Mitarbeit

CEN

Im CEN (Comité Européen de Normalisation – Europäisches Komitee für Normung) sind die nationalen Normungsorganisationen aus 33 Staaten zusammengeschlossen, darunter die 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union und Kroatien, Mazedonien, die Türkei sowie die Staaten der Europäischen Freihandelsassoziation (Island, Norwegen, Schweiz).

Gemeinsam mit CENELEC (Comité Européen de Normalisation Electrotechnique – Europäisches Komitee für elektrotechnische Normung) ist CEN von der Europäischen Kommission damit beauftragt worden, Normen zu erarbeiten, die als Hilfsmittel beim Nachweis der Übereinstimmung von Produkten mit den wesentlichen Anforderungen der relevanten europäischen Richtlinien dienen können. Die Bauproduktenrichtlinie allerdings stellt einen besonderen Fall dar, da sie wesentliche Anforderungen an Bauwerke formuliert, aber Regelungen für Bauprodukte vorsieht. Damit hängt auch zusammen, dass die harmonisierten Normen (hEN)nach der Bauproduktenrichtlinie nicht nur mögliches Hilfsmittel, sondern nach einer Übergangszeit nach der Rechtsauffassung der Kommissionsdienste verbindlich anzuwenden sind.