Referat I 7

Kunststoffbau, Fassadenbau

► Details zu unseren Arbeitsgebieten

Aktuelles / Wissenswertes

ETAG 034
Die Leitlinie für die europäische technische Zulassung für Bausätze für vorgehängte Aussenwandbekleidungen
(Ausgabe: April 2012, in Englisch)
Teil 1: Bekleidungselemente und zugehörige Befestigungsmittel
Teil 2: Bekleidungselemente, zugehörige Befestigungsmittel, Unterkonstruktion und ggf. vorhandene Wärmedämmschicht

Bauaufsichtliche Behandlung von Wasserrutschen aus Kunststoffen (April 2010)

Zulassungsverzeichnis (abZ)

10 Kunststoffe
33 Fassadenbau
36 Klebetechnik

Zulassungsverzeichnis (ETA)

04 Gebäudehülle

Unsere Arbeitsgebiete

Arbeitsgebiet
Bauprodukte und Bauarten
  • Fassadenbau

Dämmverbundelemente

  • Dämmverbundelemente sind werkseitig hergestellte wärmedämmende Bauteile, die als Wetterschutz auf der tragenden Wand außenseitig befestigt werden.

  • Vorgehängte Außenwandbekleidungen

  • Fassadensysteme, bestehend aus Fassadenbekleidung, Befestigung der Bekleidung und ggf. Unterkonstruktion. Eventuell vorhandene Wärmedämmung wird unabhängig von der Unterkonstruktion direkt am Bauwerk befestigt.

    • Hinterlüftete und nicht hinterlüftete Außenwandbekleidungen aus

     

    • organischen Baustoffen

     

    • anorganischen Baustoffen

     

    • Verbundbaustoffen

     

    • Trägerplatten mit Putzbeschichtung oder angeklebten Bekleidungsplatten
    • Tragende Kunststoffe

    Lichtbänder

    • Lichtbänder bestehen aus ein- oder mehrschaligen, ebenen oder gekrümmten Kunststoffplatten, die Teil der Gebäudeaußenhülle sind.

    • Lichtbänder oder Lichtbandsysteme für Dächer

    • Lichtbänder oder Lichtbandsysteme für Wände

    Sandwichbauteile

    • Sandwichbauteile bestehen aus einem Stützkern zwischen ebenen, quasi ebenen und/oder trapezprofilierten Deckschichten

    • raumabschließende, wärmedämmende Außenwandelemente

    • raumabschließende, wärmedämmende Dachelemente

    Membranbauten

    • Membranbauten bestehen aus einer Hülle sowie Verbindungen (z.B. Nähten) und Anschlüssen (z.B. Kedern).

    • und ohne tragender Unterkonstruktion räumliche Flächentragwerke aus beschichteten Geweben mit

    • räumliche Flächentragwerke aus Folien

    Schwimmbecken

    • Schwimmbecken aus Kunststoff-Elementen, die durch seitlich angeformte Flansche untereinander verbunden und mittels eines angeformten Flansches auf dem Boden befestigt werden.

    • Schwimmbeckenelemente aus glasfaserverstärktem Kunststoff

    Wasserrutschen

    • Wasserrutschen beliebiger Länge und Höhe, die aus werkseitig vorgefertigten Rutschbahn-Elementen zusammengebaut werden können.

    • Wasserrutschbahnelemente aus glasfaserverstärktem Kunststoff

    Bauteilverstärkungen im Holzbau

    • Bauteilverstärkungen im Holzbau zur Sanierung schadhafter Holzbauteile mittels Reaktionsharzbeton, Reaktionsharzmörtel und Stäben aus textilglasverstärktem, ungesättigtem Polyesterharz zur Bewehrung des Reaktionsharzbetons und zur Verbindung der Holzbauteile mit den angrenzenden Bauteilen.

    • Verfahren zur Sanierung von Holztragwerken

    Klebeverbindungen

    • Klebeverbindungen für einen kraftschlüssigen Verbund zweier Bauteile.

       

      • geklebte Außenwandbekleidungen
    • Glas-Beton-Verbundsysteme

    • Klebeverbindungen von Betonfertigteilen

    Metall-Kunststoff-Verbundprofile

    • Metall-Kunststoff-Verbundprofile bestehen aus Kunststoffverbindungsteilen (Isolierstegen) zwischen Metallprofilen. Die Isolierstege (Verbundzone) werden zur Lastabtragung herangezogen und bilden zusammen mit den Metallprofilen den Verbundquerschnitt.

    • thermisch getrennte Dachträger

    Polymer-Beton

    • Polymer-Beton mit Bindemittel, hauptsächlich aus Kunststoff (z.B. Polymethylmethacrylat)

    • bewehrte Balkonplatten