Referat P 2

Europäische Normung, EOTA, UEAtc

► Details zu unseren Arbeitsgebieten

Aktuelles / Wissenswertes

Herr Matthias Springborn – Leiter des Referats Europäische Normung, EOTA, UEAtc – wurde im Herbst 2015 erneut zum Vize-Präsidenten und Vorsitzenden der Technical Commission der Europäischen Union für das Agrément im Bauwesen (UEAtc) gewählt.

Unsere Arbeitsgebiete

Bauproduktenrichtlinie, Bauproduktenverordnung; allgemeine technische Fragen der EU-Harmonisierung mit Auswirkung auf Bauprodukte und Bauarten

Weitere Aufgaben in diesem Bereich:
Auswertung von Dokumenten der Europäischen Kommission, Veranlassung, Koordinierung und Erstellung von Stellungnahmen hierzu und Abstimmung in den einschlägigen deutschen Kreisen; Mitarbeit im Vorbereitenden Ausschuss und im Koordinierungskreis Mandate.

Koordinierung der Spiegelung und Prüfung harmonisierter Normen
 

Weitere Aufgaben in diesem Bereich:
Koordinierung von Stellungnahmen der für die ARGEBAU für die europäische Normung tätigen Experten; Erstellung von Dokumenten zu Fragen der europäischen Normung und ihrer Umsetzung; Koordinierung des Informations- und Erfahrungsaustauschs zwischen den an der europäischen Normung beteiligten Vertretern der Bauaufsicht; Kontakte zu den beteiligten Bundesressorts, zu CEN und zur Europäischen Kommission; Bereitstellung von Referenzdokumenten.

Allgemeine Fragen im Zusammenhang mit Europäischen Bewertungsdokumenten und Europäischen Technischen Bewertungen; Koordinierung bei der Ausstellung Europäischer Technischer Bewertungen
 

Weitere Aufgaben in diesem Bereich:

Koordinierung bei der Erstellung von Europäischen Bewertungsdokumenten; Förderung der Europäischen Technischen Bewertung; Koordinierung bei der Ausstellung Europäischer Technischer Bewertungen durch das DIBt; Koordinierung der Stellungnahmen des DIBt zu Entwürfen für Europäische Bewertungsdokumente und ggf. für; Europäische Technische Bewertungen anderer EOTA-Stellen.

Allgemeine Fragen der UEAtc; Koordinierung bei der Erteilung nationaler Zulassungen im Rahmen der UEAtc
 

Weitere Aufgaben im Bereich:
Koordinierung von Konfirmationsverfahren (Berücksichtigung von Prüfungen, die im Rahmen der Zulassungserteilung durch ein UEAtc-Mitgliedsinstitut durchgeführt worden sind, bei der Zulassungserteilung durch ein anderes UEAtc-Mitgliedsinstitut); Koordinierung von Euro-Agrément-Verfahren (multilaterale Konfirmationsverfahren); Mitarbeit in koordinierenden UEAtc-Gremien.

Allgemeine Fragen der WFTAO
 

Weitere Aufgaben in diesem Bereich:
Als Mitglied der WFTAO ist das DIBt in der Lage, deutschen Herstellern den Zugang zu Märkten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes zu erleichtern, da durch die Zusammenarbeit mit den anderen Mitgliedsinstituten der WFTAO eine zusätzliche Dienstleistung mit dem Ziel einer gegenseitigen Anerkennung von Beurteilungsergebnissen geboten werden kann.