EnEV-Registrierstelle

EnEV 2013: Stichprobenkontrolle

 

Die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2013) sieht eine dreistufige Kontrolle für Energieausweise sowie eine einstufige Kontrolle für Inspektionsberichte von Klimaanlagen vor. Die elektronischen Kontrollen (derzeit Stufe 1 für Energieausweise) wurden vom Gesetzgeber übergangsweise an das DIBt übertragen.

Im Rahmen der stichprobenartigen elektronischen Kontrolle müssen auf Anforderung entsprechende Kontrolldaten (XML) zu einer konkreten Registriernummer vom Ausweisausteller dem DIBt übermittelt werden. In der Regel werden die Kontrolldaten direkt im Anschluss an die Vergabe der Registriernummer abgefordert. Wenn eine Ihre Registriernummern betroffen ist, teilen wir Ihnen das per E-Mail mit.

Die XML-Kontrolldatei kann in vielen Fällen direkt über die verwendete Berechnungssoftware erstellt und hochgeladen werden. Im Fall von Verbrauchsausweisen können diese Dateien auch ohne Berechnungssoftware über die Druckapplikation des BBSR erstellt und hochgeladen werden. Nur wenn Ihnen diese beiden Wege nicht offen stehen, sollten Sie das Muster zur manuellen Erstellung der XML-Kontrolldatei nutzen und die Datei über Ihr Benutzerkonto bei der EnEV-Registrierstelle hochladen.

Bei der elektronischen Kontrolle handelt es sich um eine reine Validitätsprüfung. Die Auswertung erfolgt jahresweise, weshalb sie nicht individuell über das Ergebnis informiert werden.

Eventuell durchläuft Ihr Ausweis auch die weiteren Kontrollstufen (Stufe 2 und 3). In diesem Fall werden Sie von den zuständigen Landeskontrollstellen separat aufgefordert, weitere Unterlagen einzureichen.

Aktueller Hinweis für Ausstellungsberechtigte von Energieausweisen

Für die elektronische Stichprobenkontrolle gibt es ein neues Kontroll­datei­schema. Seit dem 1. September 2016 können das alte und neue Schema parallel verwendet werden. Ab dem 1. Juli 2017 werden nur noch XML-Kontroll­dateien akzeptiert, die nach dem neuen Kontrolldatei­schema erstellt worden sind.
Sofern die XML-Kontrolldateien abweichend von dem Schema oder nach einem veralteten Schema erstellt worden sind, können die Dateien nicht auf das Benutzerkonto hochgeladen werden.
Die Software-Hersteller wurden frühzeitig über diese Änderung informiert. Sollten Sie dennoch beim Hochladen einer neuen XML-Kontrolldatei eine Fehlermeldung erhalten, wenden Sie sich bitte zuerst an Ihren Software-Hersteller.

 

 

Weiterführende Informationen

Vereinfachte Muster zur Erstellung der XML-Kontrolldatei finden Sie hier.


Achtung: Nutzen Sie das Muster zur manuellen Erstellung der XML-Kontrolldatei nur, wenn Ihre Software keine Übermittlungsfunktion bietet oder Sie keine Software benutzen.

 

Vollständiges XML-Schema für die Erstellung der Kontrolldatei mit Stand Juni 2016

Zur Druckapplikation des BBSR geht es hier.

 

FAQs Stichprobenkontrolle