• Startseite
  • Aktuelles
  • Der neue Präsident der Europäischen Organisation für Technische Bewertung stellt sich vor
19. März 2021

Der neue Präsident der Europäischen Organisation für Technische Bewertung stellt sich vor

Viereinhalb Jahre lang stellte das DIBt den Präsidenten der Europäischen Organisation für Technische Bewertung (EOTA). Im Dezember 2020 gab DIBt-Vizepräsident Karsten Kathage den Staffelstab an seinen Nachfolger weiter. Die EOTA-Generalversammlung wählte am 10. Dezember 2020 Sebastian Wall von der polnischen Bewertungsstelle Instytut Techniki Budowlanej (ITB), zum neuen Präsidenten.

Sebastian Wall ist Ingenieur und schon seit 2013 in der EOTA aktiv. Unter anderem war er Schatzmeister und Mitglied des Leitungsausschusses (Executive Board).

In einem Antrittsinterview stellte er sich nun den EOTA-Stakeholdern vor und sprach über die Zukunft des ETA-Verfahrens, Ziele und aktuelle Entwicklungen. Das Interview in englischer Sprache ist nachzulesen auf der Website der EOTA.

Wir wünschen Herrn Wall viel Erfolg für seine Tätigkeit!

Sebastian Wall
Sebastian Wall; Quelle: Instytut Techniki Budowlanej (ITB), Warschau