15. Oktober 2019

Fachlicher Austausch im Bauwesen – über die Kontinente hinweg

Nach über drei Jahren nutzten die australische Bewertungsstelle ACRS und das DIBt im September 2019 wieder einmal die Gelegenheit, sich in Berlin über die neuesten Entwicklungen im Bauwesen in Australien/Neuseeland und Deutschland auszutauschen. Behandelt wurden die Themenbereiche Bauaufsicht, Produktbewertung und Zertifizierung sowie Marktüberwachung. Besonders wichtig war ACRS, mehr über die Möglichkeiten und Verfahren einer flächendeckenden, kontinuierlichen Marktüberwachung nach deutschem bzw. europäischem Vorbild zu erfahren.

Zum Portfolio von ACRS (Australasian Certification Authority for Reinforcing and Structural Steels) gehört die Bewertung und Zertifizierung von Baustählen sowie von Beton- und Spannstählen.

In den vergangenen Jahren wurden in "Down Under" wiederholt mangelhafte und für den vorgesehenen Verwendungszweck nicht geeignete Bauprodukte mit teils verheerenden Folgen verwendet.

Vor diesem Hintergrund werden die Rufe nach sicheren, geeigneten und normkonformen Bauprodukten auch dort immer lauter.

Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag im Newsletter 1/2019.

Teilnehmer des fachlichen Austauschs zwischen ACRS und DIBt in Berlin
Teilnehmer des fachlichen Austauschs zwischen ACRS und DIBt in Berlin
Zurück zur Übersicht