Befestigungen auf Dachabdichtungen

Zur durchdringungsfreien Befestigung von Solaranlagen oder Absturzsicherungen werden diese auf der Dachabdichtungsbahn mittels Verklebungen oder Verschweißung befestigt. Dabei wird der Dachabdichtung eine statische Funktion zur Lastweiterleitung zugewiesen, für die diese nicht bemessen ist. Denn die Dachabdichtung als solche stellt kein tragendes Bauteil dar. Darüber hinaus existieren für Fügenähte, Schweißverbindungen oder Klebeverbindungen keine etablierten Bemessungswerte.

Bauaufsichtlicher Rahmen

Befestigungen durch adhäsiven Verbund auf der Dachabdichtung gelten als technisch nicht geregelt.

Das DIBt erteilt allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für entsprechende Produkte in Kombination mit allgemeinen Bauartgenehmigungen für die Bemessung und Ausführung der Bauart.

Im Sinne der bauaufsichtlichen Anforderungen sind die Anlagen und Elemente gegen Herabstürzen infolge von Windeinwirkung zu sichern. Sofern Anlagen mittels Ballastierung gegen Abheben gesichert sind, darf die Sicherung gegen das Herabstürzen infolge horizontaler Verschiebung konstruktiv – z.B. durch eine Attika, durch Anbringen von Randbohlen oder durch Rückverankern an aufgehenden Bauteilen – erfolgen.

Antragsformulare

Nationales Verfahren

Für die Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) ist ein Antrag beim DIBt erforderlich (vgl. Musterbauordnung 2016 §§ 16a Abs.2 und 18 Abs. 2 und 4). Das gilt auch für die Änderung, Ergänzung oder Verlängerung einer bestehenden Zulassung oder einer bestehenden Bauartgenehmigung.

Der Antrag kann formlos gestellt werden. Benötigt werden folgende Angaben:

  • Name und Adresse des Antragstellers
  • Beschreibung des Zulassungs- bzw. Regelungsgegenstands und des Verwendungs- bzw. Anwendungsbereichs
  • Ziel des Antrags (Neuzulassung oder Änderung/Ergänzung/Verlängerung einer Zulassung)

Tipp 1: Nutzen Sie unsere Antragsmuster (siehe unten). Sie berücksichtigen alle relevanten Daten.

Tipp 2: Achten Sie auf vollständige und korrekte Antragsunterlagen! Das erleichtert die Bearbeitung und beschleunigt das Verfahren.

Antragsformular Zulassung und/oder Bauartgenehmigung (3 Seiten)

Stand: Januar 2018; Antrag auf Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ), einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung in Kombination mit einer allgemeiner Bauartgenehmigung (abZ + aBG) oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)

Antrag zur Änderung / Ergänzung / Verlängerung der Geltungsdauer einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung und/oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (4 Seiten)

Stand: Januar 2018

Merkblatt zum Anfertigen von Zeichnungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen und Bauartgenehmigungen (5 Seiten)

Stand: Juli 2017

  • abZ/aBG
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    System zur Befestigung von Solaranlagen auf Dachabdichtungen Sika SolarMount-1 (SSM1)

    Sika Deutschland GmbH

    Kornwestheimer Straße 103-107

    70439 Stuttgart

    Z-72.1-2 Z: 26.07.2018
    G: 26.07.2023
    SOFLATECH PV-EPS-Trägersystem zur Befestigung von Solaranlagen auf Dachabdichtungsbahnen

    Soflatech GmbH

    Ikarusallee 16

    30179 Hannover

    Z-72.1-3 Z: 26.07.2018
    G: 26.07.2023

Bettina Hemme
Referatsleitung – Mauerwerksbau, Erd- und Grundbau, Bauwerksabdichtungen

Tel.: +49 30 78730-322
Fax: +49 30 78730-11322
E-Mail: bhm@dibt.de

Rechtsgrundlagen

Prüfung, Überwachung, Zertifizierung