Bauprodukte Detail

Betonstahlmatten

Betonstahlmatten sind werkmäßig vorgefertigte Bewehrungen aus Längs- und Querstäben, die miteinander verbunden werden. Sie dienen zur Bewehrung von plattenförmigen Stahlbeton-Bauteilen. Verglichen mit Betonstabstahl ist mit Betonstahlmatten eine zeitsparendere Verlegung möglich.

Der Zulassungsbereich umfasst Betonstahlmatten, bei denen der Betonstahl z.B. in seiner Rippengeometrie von DIN 488 abweicht.

Bauaufsichtlicher Rahmen

In diesem Bereich erteilt das DIBt allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für Produkte,

  • die wesentlich von den Technischen Baubestimmungen (vgl. insbesondere MVV TB Teil C 2.1.3.2) abweichen oder
  • für die es keine Technischen Baubestimmungen und auch keine allgemein anerkannten Regeln der Technik gibt.

Auf Wunsch können auch Europäische Technische Bewertungen (ETA) ausgestellt werden.

Nationales Verfahren

Für die Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) ist ein Antrag beim DIBt erforderlich (vgl. §§ 16a Abs. 2 und 18 Abs. 2 und 4 MBO). Das gilt auch für die Änderung, Ergänzung oder Verlängerung einer bestehenden Zulassung oder einer bestehenden Bauartgenehmigung.

Der Antrag kann formlos gestellt werden. Benötigt werden folgende Angaben: Name und Adresse des Antragstellers, Beschreibung des Bauprodukts/der Bauart und des Verwendungs- bzw. Anwendungsbereichs, Ziel des Antrags (Neuzulassung oder Änderung/Ergänzung/Verlängerung einer Zulassung).

Gerne können Sie unsere Antragsmuster nutzen.

Europäische Technische Bewertung

Um das ETA-Verfahren einzuleiten, füllen Sie bitte das nachfolgende Formblatt aus. Bitte beachten Sie, dass das Verfahren, einschließlich der Fristen, erst zu laufen beginnt, wenn ein vollständiges technisches Dossier vorliegt. Für die Zusammenstellung der hierfür benötigten Angaben sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

abZ+aBG

Z
Neubescheid
E
Ergänzungsbescheid
Ä
Änderungsbescheid
V
Verlängerungsbescheid
G
Geltungsdauer bis
Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
von / bis
Geschweißte Betonstahlmatten B500B-dyn aus warmgewalzten Stäben für erhöhte dynamische Beanspruchung in Bereichen ohne Schweißstellen Nenndurchmesser: 6 bis 12 mm Einfach- und Doppelstäbe BAUSTAHLGEWEBE GMBH Friedrichstraße 16 69412 Eberbach Z-1.3-195 Z: 02.01.2023
G: 31.01.2028
Geschweißte Betonstahlmatten B500A-dyn / B500B-dyn für erhöhte dynamische Beanspruchung in Bereichen ohne Schweißstellen Nenndurchmesser: 5,0 bis 12,0 mm SOCIETE NOUVELLE SOTRALENTZ CONSTRUCTION 3, rue de Bettwiller 67320 Drulingen FRANKREICH Z-1.3-253 Z: 28.10.2021
G: 14.11.2026
Geschweißte Betonstahlmatten B500B aus kaltverformten Stäben mit Sonderprofilierung "Feralpi-Profil", Nenndurchmesser: 6.0, 7.0, 8.0, 9.0 und 10.0 mm Einfachstabmatten ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH Gröbaer Straße 3 01591 Riesa Z-1.3-256 Z: 05.08.2022
G: 01.09.2027
Betonstahlmatten B500B mit Sonderrippung "TWR" Nenndurchmesser: 6 bis 12 mm Einfach- und Doppelstabmatten BAUSTAHLGEWEBE GMBH Friedrichstraße 16 69412 Eberbach Z-1.3-265 Z: 11.02.2020
G: 01.03.2025
Betonstahlmatten aus kaltverformten Betonstahl in Ringen mit Sonderrippung "EMB", Nenndurchmesser: 5, 6, 7, 8, 9, 10, 12, 14 und 16 mm Einfach- und Doppelstabmatten van Merksteijn B.V. Bedrijvenpark Twente 237 7602 KJ Almelo NIEDERLANDE Z-1.3-283 Z: 15.03.2019
G: 15.03.2024
Geschweißte Bewehrungselemente aus Betonstahl B500B für erhöhte dynamische Beanspruchung Nenndurchmesser: 10.0 und 12.0 mm Max Bögl Fertigteilwerke GmbH & Co. KG Max-Bögl-Straße 1 92369 Sengenthal Z-1.3-284 Z: 29.05.2019
G: 01.06.2024
Geschweißte Betonstahlmatten B500B aus warmgewalzten und kaltgereckten Stäben mit Sonderrippung "RPR", Nenndurchmesser: 6.0, 7.0, 8.0, 9.0 und 10.0 mm Brandenburger Elektrostahlwerke GmbH Woltersdorfer Straße 40 14770 Brandenburg Z-1.3-298 Z: 17.06.2022
G: 22.06.2027