Setzbolzen

Der Setzbolzen ist ein Nagel mit Nagelkopf oder Gewindeanschluss aus Stahl. Er wird mit Hilfe eines Bolzensetzwerkzeugs mit oder ohne Vorbohrung in den Beton eingetrieben. Durch die hohe Eintreibgeschwindigkeit und durch den hohen Druck versintert der Beton mit dem Bolzen. Setzbolzen werden für redundante Befestigungen von nichttragenden Konstruktionen, z.B. von leichten Deckenbekleidungen und Unterdecken oder Wärmedämmverbundsystemen, an Betonbauteilen verwendet. Ein Vorteil der Befestigung mit Setzbolzen ist die einfache, zeitsparende Direktmontage durch Verwendung magazinierter Nägel.

Bauaufsichtlicher Rahmen

Für Setzbolzen erteilt das DIBt allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen. Es können auch Europäische Technische Bewertungen (ETA) ausgestellt werden.

Zudem erteilt das DIBt allgemeine Bauartgenehmigungen für Bauarten unter Verwendung von Setzbolzen, die nicht abschließend technisch geregelt sind.

Beachten Sie hierzu die geltenden Planungs-, Bemessungs- und Ausführungsregeln, vgl. insbesondere Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB), Teil A 1 und Anhang 2 sowie die nachfolgenden Hinweise und technischen Regeln.

Technische Regeln

EAD 330083-02-0601 Power-actuated fastener for multiple use in concrete for non-structural applications (47 Seiten)

Stand: März 2018; OJEU 2018/C 370/05; Setzbolzen für Verankerungen von redundanten, nicht-tragenden Systemen in Beton; EOTA

EAD 330965-00-0601 Powder actuated fastener for the fixing of ETICS in concrete (25 Seiten)

Stand: März 2017; OJEU 2017/C 183/03; Setzbolzen zur Befestigung von WDVS in Beton; EOTA

Grundsätze, Hinweise, Empfehlungen

Hinweise zur Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen (6 Seiten)

Stand: 22. August 2006; erschienen unter dem Originaltitel "ETA-Leitlinie Metalldübel für die Verwendung als Mehrfachbefestigung von nichttragenden Systemen verabschiedet"; wird derzeit überarbeitet; BD Dipl.-Ing. K. Laternser; DIBt

EOTA TR052 Recommendations for job-site tests of powder-actuated fasteners for etics for use in concrete (5 Seiten)

Stand: Februar 2017; EOTA

Antragsformulare

Nationales Verfahren

Für die Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) ist ein Antrag beim DIBt erforderlich (vgl. Musterbauordnung 2016 §§ 16a Abs.2 und 18 Abs. 2 und 4). Das gilt auch für die Änderung, Ergänzung oder Verlängerung einer bestehenden Zulassung oder einer bestehenden Bauartgenehmigung.

Der Antrag kann formlos gestellt werden. Benötigt werden folgende Angaben:

  • Name und Adresse des Antragstellers
  • Beschreibung des Zulassungs- bzw. Regelungsgegenstands und des Verwendungs- bzw. Anwendungsbereichs
  • Ziel des Antrags (Neuzulassung oder Änderung/Ergänzung/Verlängerung einer Zulassung)

Tipp 1: Nutzen Sie unsere Antragsmuster (siehe unten). Sie berücksichtigen alle relevanten Daten.

Tipp 2: Achten Sie auf vollständige und korrekte Antragsunterlagen! Das erleichtert die Bearbeitung und beschleunigt das Verfahren.

Antragsformular Zulassung und/oder Bauartgenehmigung (3 Seiten)

Stand: Januar 2018; Antrag auf Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ), einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung in Kombination mit einer allgemeiner Bauartgenehmigung (abZ + aBG) oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)

Antrag zur Änderung / Ergänzung / Verlängerung der Geltungsdauer einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung und/oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (4 Seiten)

Stand: Januar 2018

Merkblatt zum Anfertigen von Zeichnungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen und Bauartgenehmigungen (5 Seiten)

Stand: Juli 2017

Europäische Technische Bewertung

Das Antragsformular leitet den Antragsvorgang ein, im Rahmen dessen erstens zu prüfen ist, ob die Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung möglich ist und - wenn ja - ob ein zutreffendes Europäisches Bewertungsdokument vorliegt, und zweitens ggf. die Vollständigkeit der Unterlagen sichergestellt wird, die zur Erarbeitung eines Europäischen Bewertungsdokuments ggf. erforderlich sind.

Die Vorschriften der EU-Bauproduktenverordnung allein reichen nicht aus, um ein Verfahren zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung durchführen zu können. Die Verordnung sieht in Art. 26 Abs. 3 vor, dass im Rahmen eines Durchführungsrechtsakts das Format der Europäischen Technischen Bewertung von der Kommission festgelegt wird. Mit "Format" ist hier vor allem das Konzept der Bewertung gemeint, das sich in einer allgemeinen Festlegung der Inhalte eines solchen Dokuments niederschlägt. Die Kommision hat daher die Durchführungsverordnung 1062/2013 erlassen.

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung nach BauPVO (2 Seiten)

Stand: November 2015

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung nach BauPVO (2 Seiten)

Stand: November 2015

  • abZ/aBG
  • ETA
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    Hilti-Setzbolzen X-CR / DX-Kwik zur Befestigung von Fassadenwinkeln mit Schenkellängen bis 50 mm und zur Befestigung von Drahtankern

    Hilti Deutschland GmbH

    Hiltistraße 2

    86916 Kaufering

    Z-21.7-1512 Z: 14.10.2016
    G: 14.04.2020
    Hilti-Setzbolzen System DX-Kwik als Mehrfachbefestigung von nichtragenden Systemen zur Verankerung im Beton

    Hilti Deutschland AG

    Hiltistraße 2

    86916 Kaufering

    Z-21.7-670 Z: 11.10.2019
    G: 02.10.2024
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    C4 & C5 TRAK-IT® XH, HD Nägel und DCN890 XH Nägel

    Stanley Black & Decker Deutschland GmbH

    Richard-Klinger-Straße 11

    65510 Idstein

    DEUTSCHLAND

    ETA-12/0188 Z: 09.02.2018
    Würth Setzbolzen NG CSM-1 SLB, NG CSM-1 HFB und NG CS-2 HFB für gasbetriebene Setzgeräte DIGA CSM-1 und DIGA CS-2 POWER

    Adolf Würth GmbH & Co. KG

    Reinhold-Würth-Straße 12-17

    74653 Künzelsau-Gaisbach

    DEUTSCHLAND

    ETA-12/0452 Z: 24.11.2016
    C4 & C5 TRAK-IT® XH und HD Nägel und DCN890 XH Nägel

    Stanley Black & Decker Deutschland GmbH

    Richard-Klinger-Straße 11

    65510 Idstein

    DEUTSCHLAND

    ETA-13/0407 Z: 11.03.2019
    Würth Setzbolzen ZEBRA W-PN, W-PNS, W-PN G8

    Adolf Würth GmbH & Co. KG

    Reinhold-Würth-Straße 12-17

    74653 Künzelsau

    DEUTSCHLAND

    ETA-13/0502 Z: 14.05.2018
    Setzbolzen X-CR52 P8 S15 und X-CR48 P8 S15

    Hilti AG

    Feldkircherstraße 100

    9494 Schaan

    FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN

    ETA-14/0426 Z: 21.12.2016
    Elektrokabelbefestiger

    Hilti AG

    Feldkircherstraße 100

    9494 Schaan

    FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN

    ETA-16/0301 Z: 08.05.2019
    Hilti Dämmstoff-Befestigungselement XI-FV

    Hilti AG

    Feldkircherstraße 100

    9494 Schaan

    FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN

    ETA-17/0304 Z: 04.05.2017

Beatrix Wittstock
Referatsleitung – Befestigungs- und Bewehrungstechnik, Treppen

Tel.: +49 30 78730-267
Fax: +49 30 78730-11267
E-Mail: bwi@dibt.de

Rechtsgrundlagen

Prüfung, Überwachung, Zertifizierung