Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) mit mechanischer Befestigung (Schienensysteme)

Wärmedämm-Verbundsysteme (kurz WDVS) sind mehrschichtige Konstruktionen, die zur Wärmedämmung von Gebäudeaußenwänden eingesetzt werden. Sie bestehen aus Dämmstoffplatten, einer Befestigungsart, einem bewehrten Unterputz und einer dekorativen Schlussbeschichtung (Oberputz).

Die hier beschriebenen WDVS werden auf mineralischen Untergründen eingesetzt. Die Dämmplatten werden mit vertikalen und horizontalen Schienen und ggf. zusätzlich mit Dübeln befestigt. Es kommen unterschiedliche Dämmstoffe zum Einsatz.

Bei der Verwendung von expandiertes Polystyrol als Dämmstoff sind besondere konstruktive Brandschutzmaßnahmen zu beachten.

Für WDVS mit CE-Kennzeichnung siehe ETICS.

Bauaufsichtlicher Rahmen

In diesem Bereich erteilt das DIBt allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen mit allgemeiner Bauartgenehmigung.

Antragsformulare

Nationales Verfahren

Für die Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) ist ein Antrag beim DIBt erforderlich (vgl. Musterbauordnung 2016 §§ 16a Abs.2 und 18 Abs. 2 und 4). Das gilt auch für die Änderung, Ergänzung oder Verlängerung einer bestehenden Zulassung oder einer bestehenden Bauartgenehmigung.

Der Antrag kann formlos gestellt werden. Benötigt werden folgende Angaben:

  • Name und Adresse des Antragstellers
  • Beschreibung des Zulassungs- bzw. Regelungsgegenstands und des Verwendungs- bzw. Anwendungsbereichs
  • Ziel des Antrags (Neuzulassung oder Änderung/Ergänzung/Verlängerung einer Zulassung)

Tipp 1: Nutzen Sie unsere Antragsmuster (siehe unten). Sie berücksichtigen alle relevanten Daten.

Tipp 2: Achten Sie auf vollständige und korrekte Antragsunterlagen! Das erleichtert die Bearbeitung und beschleunigt das Verfahren.

Antragsformular Zulassung und/oder Bauartgenehmigung (3 Seiten)

Stand: Januar 2018; Antrag auf Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ), einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung in Kombination mit einer allgemeiner Bauartgenehmigung (abZ + aBG) oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)

Antrag zur Änderung / Ergänzung / Verlängerung der Geltungsdauer einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung und/oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (4 Seiten)

Stand: Januar 2018

Merkblatt zum Anfertigen von Zeichnungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen und Bauartgenehmigungen (5 Seiten)

Stand: Juli 2017

  • abZ/aBG
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    Wärmedämm-Verbundsysteme mit Schienenbefestigung "StoTherm Classic" "StoTherm Vario" "StoTherm Mineral" "StoTherm Classic S1"

    Sto SE & Co. KGaA

    Ehrenbachstraße 1

    79780 Stühlingen

    Z-33.42-129 Z: 29.10.2018
    G: 16.07.2023
    Wärmedämm-Verbundsysteme mit Schienenbefestigung "StoTherm Classic" "StoTherm Vario" "StoTherm Mineral" "StoTherm Classic S1"

    Sto SE & Co. KGaA

    Ehrenbachstraße 1

    79780 Stühlingen

    Z-33.42-129 Z: 29.10.2018
    Ä: 13.02.2019
    G: 16.07.2023
    Wärmedämm-Verbundsysteme mit Schienenbefestigung "SCHWEPA-VWS-M" "SCHWEPA-MPT-M"

    Schwarzwälder Edelputzwerk GmbH

    Industriestraße 10

    77833 Ottersweier

    Z-33.42-1404 Z: 06.06.2019
    G: 06.06.2024
    Wärmedämm-Verbundsysteme mit Schienenbefestigung "weber.therm BM 400 PS-M WDVS" "weber.therm AM 400 MW-PM WDVS"

    Saint-Gobain Weber GmbH

    Schanzenstraße 84

    40549 Düsseldorf

    Z-33.42-265 Z: 15.06.2018
    G: 01.04.2023

Anja Rogsch
Referatsleitung – Wärmedämmverbundsysteme, EnEV-Registrierstelle

Tel.: +49 30 78730-261
Fax: +49 30 78730-11261
E-Mail: awe@dibt.de

Rechtsgrundlagen

Prüfung, Überwachung, Zertifizierung