Bauprodukte Detail

Kleinkläranlagen

Kleinkläranlagen dienen zur Reinigung des häuslichen Schmutzwassers aus Gebäuden mit bis zu 50 Bewohnern. Die Abwasserbehandlung erfolgt durch physikalische und biologische Verfahren.

Bauaufsichtlicher Rahmen

Kleinkläranlagen die in den Geltungsbereich der harmonisierten europäischen Norm EN 12566-3 und EN 12566-6 fallen müssen mit der CE-Kennzeichnung versehen sein.

Anlagen, die nicht von der harmonisierten europäischen Norm erfasst sind (z.B. Nachrüstsätze), fallen in den Geltungsbereich der Verordnung zur Feststellung der wasserrechtlichen Eignung von Bauprodukten und Bauarten durch Nachweise nach den Landesbauordnungen (WasBauPVO).
Vgl, WasBauPVO § 1; 1.a) "Kleinkläranlagen, die für einen Anfall von Abwässern bis zu 8 m3/Tag bemessen sind".

Hierfür erteilt das DIBt allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen in Kombination mit einer allgemeinen Bauartgenehmigung, mit denen sowohl die baurechtliche als auch die wasserrechtliche Eignung der Anlagen nachgewiesen wird (siehe auch Nachrüstsätze zum Einbau in bestehende Abwasserbehandlungsanlagen zur Herstellung von Kleinkläranlagen).

Für Kleinkläranlagen, die nicht oder nicht vollständig von EN 12566-3 oder EN 12566-6 erfasst sind können auch Europäische Technische Bewertungen (ETA) erteilt werden. Die Anlagen können dann ebenfalls mit der CE- Kennzeichnung in den Verkehr gebracht werden. Regelungen für die Anwendung liegen in örtlicher Zuständigkeit.

 Infolge der Umsetzung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs vom 16. Oktober 2014 in der Rechtssache C-100/13 werden für Produkte, wenn sie die CE-Kennzeichnung auf Grundlage der EU-Bauproduktenverordnung (Verordnung (EU) Nr. 305/2011) tragen, keine allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen mehr erteilt. Die Produkte dürfen nicht mit dem Ü-Zeichen gekennzeichnet werden. Zulassungen, deren Geltungsdauer noch nicht abgelaufen ist, sind unten aufgeführt. Sie können auf freiwilliger Basis als Nachweis zur Erfüllung des bauaufsichtlichen Anforderungsniveaus herangezogen werden.

Antragsformulare

Nationales Verfahren

Für die Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) ist ein Antrag beim DIBt erforderlich (vgl. Musterbauordnung 2016 §§ 16a Abs.2 und 18 Abs. 2 und 4). Das gilt auch für die Änderung, Ergänzung oder Verlängerung einer bestehenden Zulassung oder einer bestehenden Bauartgenehmigung.

Der Antrag kann formlos gestellt werden. Benötigt werden folgende Angaben:

  • Name und Adresse des Antragstellers
  • Beschreibung des Zulassungs- bzw. Regelungsgegenstands und des Verwendungs- bzw. Anwendungsbereichs
  • Ziel des Antrags (Neuzulassung oder Änderung/Ergänzung/Verlängerung einer Zulassung)

Tipp 1: Nutzen Sie unsere Antragsmuster (siehe unten). Sie berücksichtigen alle relevanten Daten.

Tipp 2: Achten Sie auf vollständige und korrekte Antragsunterlagen! Das erleichtert die Bearbeitung und beschleunigt das Verfahren.

Antragsformular Zulassung und/oder Bauartgenehmigung (3 Seiten)

Stand: Januar 2018; Antrag auf Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ), einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung in Kombination mit einer allgemeiner Bauartgenehmigung (abZ + aBG) oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)

Antrag zur Änderung / Ergänzung / Verlängerung der Geltungsdauer einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung und/oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (4 Seiten)

Stand: Januar 2018

Merkblatt zum Anfertigen von Zeichnungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen und Bauartgenehmigungen (5 Seiten)

Stand: Juli 2017

  • abZ/aBG
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Tropfkörperanlagen Typ BIO-CLEAR für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    Kordes KLD Wasser- und Abwassersysteme GmbH

    Möllberger Straße 18

    32602 Vlotho

    Z-55.21-255 Z: 28.10.2015
    G: 28.10.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Tropfkörperanlagen Typ BIO-CLEAR für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Kordes KLD Wasser- und Abwassersysteme GmbH

    Möllberger Straße 18

    32602 Vlotho

    Z-55.21-256 Z: 28.10.2015
    G: 28.10.2020
    Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen / Blech (verzinkt) oder Polyethylen / Polyethylen, jeweils Doppelmantelbehälter: Belebungsanlagen mit Membranfiltration, Typ BUSSE MF für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D+H

    Busse Innovative Systeme GmbH

    Zaucheweg 6

    04316 Leipzig

    Z-55.3-317 Z: 19.06.2015
    G: 13.04.2020
    Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen / Blech (verzinkt) oder Polyethylen / Polyethylen, jeweils Doppelmantelbehälter: Belebungsanlagen mit Membranfiltration Typ BUSSE MF für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D+H+P

    Busse Innovative Systeme GmbH

    Zaucheweg 6

    04316 Leipzig

    Z-55.3-327 Z: 19.06.2015
    G: 29.06.2020
    Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen/Blech (verzinkt) oder Polyethylen/ Polyethylen, jeweils Doppelmantelbehälter: Belebungsanlagen mit Membranfiltration, Typ BUSSE MF für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse N+H

    Busse Innovative Systeme GmbH

    Zaucheweg 6

    04316 Leipzig

    Z-55.3-60 Z: 19.06.2015
    G: 01.07.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ batchpur für 4 bis 18 EW; Ablaufklasse D

    Ingenieurbüro Bokatec

    Wahlbacher-Hof 1

    57234 Wilnsdorf

    Z-55.31-272 Z: 14.03.2016
    G: 14.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ batchpur für 4 bis 18 EW; Ablaufklasse C

    Ingenieurbüro Bokatec

    Wahlbacher-Hof 1

    57234 Wilnsdorf

    Z-55.31-273 Z: 14.03.2016
    G: 14.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen, Polypropylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ AQUATO PUMP u

    AQUATO UMWELTTECHNOLOGIEN GmbH

    Ernstmeierstraße 24

    32052 Herford

    Z-55.31-274 Z: 31.07.2015
    G: 03.08.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen, Polypropylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ AQUATO PUMP u

    AQUATO UMWELTTECHNOLOGIEN GmbH

    Ernstmeierstraße 24

    32052 Herford

    Z-55.31-275 Z: 31.07.2015
    G: 03.08.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ "blister" für 4 bis 12 EW; Ablaufklasse C

    PSC Systemtechnik GmbH

    Industriestraße 2

    26169 Friesoythe-Kampe

    Z-55.31-313 Z: 10.03.2015
    G: 23.03.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polypropylen, Polyethylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK); Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Klärmax

    Klärtechnik Reinhardt GmbH

    Albert-Einstein-Straße 20

    23701 Eutin

    Z-55.31-341 Z: 11.08.2015
    G: 11.08.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polypropylen, Polyethylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK); Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Klärmax

    Klärtechnik Reinhardt GmbH

    Albert-Einstein-Straße 20

    23701 Eutin

    Z-55.31-342 Z: 11.08.2015
    G: 11.08.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Belebungsanlagen mit Membranfiltration und zusätzlicher P-Elimination Typ siClaro für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    MARTIN Systems AG

    Werkringstrasse 10

    96515 Sonneberg

    Z-55.31-360 Z: 19.08.2015
    G: 19.08.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Belebungsanlagen mit Membranfiltration Typ siClaro für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D+H

    MARTIN Systems AG

    Werkringstrasse 10

    96515 Sonneberg

    Z-55.31-361 Z: 19.08.2015
    G: 19.08.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlagen mit Membranfiltration Typ siClaro für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D+H

    MARTIN Systems AG

    Werkringstrasse 10

    96515 Sonneberg

    Z-55.31-362 Z: 19.08.2015
    G: 19.08.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Solid-Clair®-Steffens und premium eco für 4 bis 50 EW; Abla

    Hinrich Steffens

    Abwassertechnik GmbH

    Drögenbosteler Straße 7

    27374 Visselhövede

    Z-55.31-373 Z: 19.05.2016
    G: 19.05.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Solid-Clair®-Steffens und premium eco für 4 bis 50 EW; Abla

    Hinrich Steffens

    Abwassertechnik GmbH

    Drögenbosteler Straße 7

    27374 Visselhövede

    Z-55.31-374 Z: 19.05.2016
    G: 19.05.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Belebungsanlagen nach dem STBR Verfahren Typ Abeo® für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Ingenieurbüro Bokatec

    Wahlbacher-Hof 1

    57234 Wilnsdorf

    Z-55.31-375 Z: 04.03.2016
    G: 24.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK); Belebungsanlagen Typ WPL Diamond für 6 bis 20 EW Ablaufklasse C

    WPL Limited

    Units 1 & 2 Aston Road, Waterlooville

    Hampshire PO7 7UX

    GROSSBRITANNIEN

    Z-55.31-426 Z: 14.11.2014
    G: 14.11.2019
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen: Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Klaro / Klaro Easy für 4 bis 50 EW; Ablaufkla

    KLARO GmbH

    Spitzwegstraße 63

    95447 Bayreuth

    Z-55.31-435 Z: 18.03.2015
    G: 02.12.2019
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen: Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Klaro / Klaro Easy für 4 bis 50 EW; Ablaufkla

    KLARO GmbH

    Spitzwegstraße 63

    95447 Bayreuth

    Z-55.31-436 Z: 18.03.2015
    G: 02.12.2019
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ "FLUIDO" und Typ "SOLIDO" für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    PREMIER TECH AQUA GmbH

    Bei der Neuen Münze 11

    22145 Hamburg

    Z-55.31-450 Z: 08.06.2016
    G: 08.06.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ "FLUIDO" und Typ "SOLIDO" für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse N

    PREMIER TECH AQUA GmbH

    Bei der Neuen Münze 11

    22145 Hamburg

    Z-55.31-451 Z: 08.06.2016
    G: 08.06.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ "FLUIDO" und Typ "SOLIDO" für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    PREMIER TECH AQUA GmbH

    Bei der Neuen Münze 11

    22145 Hamburg

    Z-55.31-452 Z: 08.06.2016
    G: 08.06.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen, Polypropylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff; Belebungsanlagen nach dem SSB-Verfahren Typ AQUATO

    AQUATO UMWELTTECHNOLOGIEN GmbH

    Ernstmeierstraße 24

    32052 Herford

    Z-55.31-469 Z: 19.08.2015
    G: 19.08.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen, Polypropylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff; Belebungsanlagen nach dem SSB-Verfahren Typ AQUATO S

    AQUATO UMWELTTECHNOLOGIEN GmbH

    Ernstmeierstraße 24

    32052 Herford

    Z-55.31-470 Z: 19.08.2015
    G: 19.08.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Zink Vario Modul für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    Theodor Zink GmbH

    Betonwerk, Abwassersysteme

    Hagener Straße 15

    29303 Bergen

    Z-55.31-504 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Zink Vario Modul für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Theodor Zink GmbH

    Betonwerk, Abwassersysteme

    Hagener Straße 15

    29303 Bergen

    Z-55.31-505 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen: Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Klaro / Klaro Easy für 4 bis 50 EW; Ablaufkla

    KLARO GmbH

    Spitzwegstraße 63

    95447 Bayreuth

    Z-55.31-582 Z: 18.03.2015
    G: 02.12.2019
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polypropylen oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ easyOne für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Otto Graf GmbH

    Kunststoff-Erzeugnisse

    Carl-Zeiss-Straße 2-6

    79331 Teningen

    Z-55.31-587 Z: 19.12.2014
    G: 19.12.2019
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen: Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Klaro / Klaro Easy für 4 bis 50 EW; Ablaufkla

    KLARO GmbH

    Spitzwegstraße 63

    95447 Bayreuth

    Z-55.31-595 Z: 19.01.2015
    G: 19.01.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen: Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Klaro / Klaro Easy für 4 bis 50 EW; Ablaufkla

    KLARO GmbH

    Spitzwegstraße 63

    95447 Bayreuth

    Z-55.31-596 Z: 19.01.2015
    G: 19.01.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), Polyethylen oder Polypropylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typen AQUAm

    ATB Umwelttechnologien GmbH

    Südstraße 2

    32457 Porta-Westfalica

    Z-55.31-599 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), Polyethylen oder Polypropylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typen AQUAm

    ATB Umwelttechnologien GmbH

    Südstraße 2

    32457 Porta-Westfalica

    Z-55.31-600 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), Polyethylen und Polypropylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typen AQUAma

    ATB Umwelttechnologien GmbH

    Südstraße 2

    32457 Porta-Westfalica

    Z-55.31-601 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK), Polyethylen oder Polypropylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ AQUAmax

    ATB Umwelttechnologien GmbH

    Südstraße 2

    32457 Porta-Westfalica

    Z-55.31-602 Z: 24.02.2015
    G: 24.02.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ PUROO® und AQUAPRIMO® K eco für 4 bis 50 EW;

    ATB Umwelttechnologien GmbH

    Südstraße 2

    32457 Porta-Westfalica

    Z-55.31-603 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typen PUROO® und AQUA PRIMO® K eco für 4 bis 50 E

    ATB Umwelttechnologien GmbH

    Südstraße 2

    32457 Porta-Westfalica

    Z-55.31-604 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typen PUROO® und AQUAPRIMO® K eco für 4 bis 50 EW

    ATB Umwelttechnologien GmbH

    Südstraße 2

    32457 Porta-Westfalica

    Z-55.31-605 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen: Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Klaro One für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    KLARO GmbH

    Spitzwegstraße 63

    95447 Bayreuth

    Z-55.31-613 Z: 27.03.2015
    G: 27.03.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen: Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Klaro One für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse N

    KLARO GmbH

    Spitzwegstraße 63

    95447 Bayreuth

    Z-55.31-614 Z: 27.03.2015
    G: 27.03.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen: Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Klaro One für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    KLARO GmbH

    Spitzwegstraße 63

    95447 Bayreuth

    Z-55.31-615 Z: 27.03.2015
    G: 27.03.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ InnoClean für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Kessel AG

    Bahnhofstraße 31

    85101 Lenting

    Z-55.31-625 Z: 08.06.2015
    G: 08.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ InnoClean für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    Kessel AG

    Bahnhofstraße 31

    85101 Lenting

    Z-55.31-626 Z: 08.06.2015
    G: 08.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ InnoClean für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D+P

    Kessel AG

    Bahnhofstraße 31

    85101 Lenting

    Z-55.31-627 Z: 08.06.2015
    G: 08.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ batchpur für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse N

    Ingenieurbüro Bokatec

    Wahlbacher-Hof 1

    57234 Wilnsdorf

    Z-55.31-628 Z: 16.06.2015
    G: 16.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ batchpur für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    Ingenieurbüro Bokatec

    Wahlbacher-Hof 1

    57234 Wilnsdorf

    Z-55.31-629 Z: 16.06.2015
    G: 16.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ batchpur für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D+H

    Ingenieurbüro Bokatec

    Wahlbacher-Hof 1

    57234 Wilnsdorf

    Z-55.31-630 Z: 16.06.2015
    G: 16.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlagen nach dem SSB-Verfahren Typ Roth MicroStar für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    Roth Umwelttechnik

    Zweigniederlassung der Roth Werke GmbH

    Drebnitzer Weg 44

    01877 Bischofswerda

    Z-55.31-655 Z: 30.10.2015
    G: 30.10.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlagen nach dem SSB-Verfahren Typ Roth MicroStar für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Roth Umwelttechnik

    Zweigniederlassung der Roth Werke GmbH

    Drebnitzer Weg 44

    01877 Bischofswerda

    Z-55.31-656 Z: 30.10.2015
    G: 30.10.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ TOPBLUE für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Assetwerk GmbH & Co. KG

    Olen Kamp 4

    25337 Seeth-Eckholt

    Z-55.31-659 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ TOPBLUE für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    Assetwerk GmbH & Co. KG

    Olen Kamp 4

    25337 Seeth-Eckholt

    Z-55.31-660 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Bredehöft für 4 bis 12 EW; Ablaufklasse C

    Bredehöft & Partner GmbH

    Lintig

    Umwelttechnik

    Lammhorn 18

    27624 Geestland

    Z-55.31-663 Z: 02.03.2016
    G: 02.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Bredehöft für 4 bis 12 EW; Ablaufklasse D

    Bredehöft & Partner GmbH

    Lintig

    Umwelttechnik

    Lammhorn 18

    27624 Geestland

    Z-55.31-664 Z: 02.03.2016
    G: 02.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung; Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Solid-Clair®-Steffens und premium eco für 4 bis 50 EW Ablau

    Hinrich Steffens

    Abwassertechnik GmbH

    Drögenbosteler Straße 7

    27374 Visselhövede

    Z-55.31-671 Z: 19.05.2016
    G: 19.05.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Solido SMART für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    PREMIER TECH AQUA GmbH

    Bei der Neuen Münze 11

    22145 Hamburg

    Z-55.31-673 Z: 28.07.2016
    G: 28.07.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Solido SMART für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse N

    PREMIER TECH AQUA GmbH

    Bei der Neuen Münze 11

    22145 Hamburg

    Z-55.31-674 Z: 28.07.2016
    G: 28.07.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Solido SMART für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    PREMIER TECH AQUA GmbH

    Bei der Neuen Münze 11

    22145 Hamburg

    Z-55.31-675 Z: 28.07.2016
    G: 28.07.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Aero® für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    Ingenieurbüro Bokatec

    Wahlbacher-Hof 1

    57234 Wilnsdorf

    Z-55.31-677 Z: 25.08.2016
    G: 25.08.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typ Aero® für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Ingenieurbüro Bokatec

    Wahlbacher-Hof 1

    57234 Wilnsdorf

    Z-55.31-678 Z: 25.08.2016
    G: 25.08.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typen PUROO® Complete und AQUAPRIMO® K eco Complet

    ATB Umwelttechnologien GmbH

    Südstraße 2

    32457 Porta-Westfalica

    Z-55.31-684 Z: 08.09.2016
    G: 08.09.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typen PUROO® Complete und AQUAPRIMO® K eco Complet

    ATB Umwelttechnologien GmbH

    Südstraße 2

    32457 Porta-Westfalica

    Z-55.31-685 Z: 08.09.2016
    G: 08.09.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder Polypropylen; Belebungsanlagen im Aufstaubetrieb Typen PUROO® Complete und AQUAPRIMO® K eco Complet

    ATB Umwelttechnologien GmbH

    Südstraße 2

    32457 Porta-Westfalica

    Z-55.31-686 Z: 08.09.2016
    G: 08.09.2021
    Kleinkläranlagen: Bepflanzte Bodenfilter (Pflanzenbeete) nach Mehrkammergruben Typ PKA ELSA für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse N

    Hauptsitz Arge PKA ELSA

    Naturbauhof - E. Seyfferth

    Roddahner Dorfstraße 18/20

    16845 Neustadt/Dosse

    Z-55.4-309 Z: 09.04.2015
    G: 16.04.2020
    Kleinkläranlagen: Bepflanzte Bodenfilter (Pflanzenbeete) nach Mehrkammergruben Typ PKA ELSA für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Hauptsitz Arge PKA ELSA

    Naturbauhof - E. Seyfferth

    Roddahner Dorfstraße 18/20

    16845 Neustadt/Dosse

    Z-55.4-310 Z: 09.04.2015
    G: 18.04.2020
    Kleinkläranlagen: Bepflanzte Bodenfilter (Pflanzenbeete) nach Mehrkammergruben für 4 bis 50 EW Ablaufklasse C

    Umweltgestaltung Frank Hildebrand

    Weidenweg 10A

    03096 Burg im Spreewald

    Z-55.4-91 Z: 26.01.2015
    G: 16.12.2019
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ BIOROCK - D für 5 bis 10 EW; Ablaufklasse N

    BIOROCK Sàrl

    5 rue Bommel

    4940 HAUTCHARAGE

    LUXEMBURG

    Z-55.41-306 Z: 10.03.2015
    G: 04.02.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung; Kleinkläranlagen aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ BIOROCK - D für 5 bis 10 EW; Ablaufklasse C

    BIOROCK Sàrl

    5 rue Bommel

    4940 HAUTCHARAGE

    LUXEMBURG

    Z-55.41-307 Z: 10.03.2015
    G: 04.02.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-6 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen aus Polyethylen; Biofilmanlagen mit Filtrationswirkung Typ "ClearFox nature" für 4 bis 16 EW; Ablaufklasse C

    PPU Umwelttechnik GmbH

    Bernecker Straße 73

    95448 Bayreuth

    Z-55.41-583 Z: 13.03.2015
    G: 13.03.2020
    Anwendungsbestimmung für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-6 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ "kleinKLÄRCHEN" und "KLÄRCHEN" für 4 bis 6 EW; Ablaufklasse C

    alles klar GmbH

    Torgauer Straße 74

    04318 Leipzig

    Z-55.41-590 Z: 11.02.2015
    G: 11.02.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Bodenkörper-Filteranlagen nach Mehrkammergruben System LAUTERBACH für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Lauterbach-Kießling GmbH

    Industriestraße 2-4

    95517 Seybothenreuth

    Z-55.41-619 Z: 03.06.2015
    G: 03.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Bodenkörper-Filteranlagen nach Mehrkammergruben System LAUTERBACH für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse N

    Lauterbach-Kießling GmbH

    Industriestraße 2-4

    95517 Seybothenreuth

    Z-55.41-620 Z: 03.06.2015
    G: 03.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-6 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen aus Beton; Bodenkörper-Filteranlagen System Lauterbach-Kießling für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Lauterbach-Kießling GmbH

    Industriestraße 2-4

    95517 Seybothenreuth

    Z-55.41-643 Z: 13.07.2015
    G: 13.07.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-6 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen aus Beton; Bodenkörper-Filteranlagen System Lauterbach-Kießling für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse N

    Lauterbach-Kießling GmbH

    Industriestraße 2-4

    95517 Seybothenreuth

    Z-55.41-644 Z: 13.07.2015
    G: 13.07.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung; Kleinkläranlagen aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ ECOFLO für 4 bis 36 EW; Ablaufklasse C

    PREMIER TECH AQUA GmbH

    Bei der Neuen Münze 11

    22145 Hamburg

    Z-55.41-646 Z: 08.09.2016
    G: 13.07.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ ECOFLO für 4 bis 36 EW; Ablaufklasse N

    PREMIER TECH AQUA GmbH

    Bei der Neuen Münze 11

    22145 Hamburg

    Z-55.41-647 Z: 08.09.2016
    G: 13.07.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung; Kleinkläranlagen aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ IN-DRÄN BIOBETT für 4 EW; Ablaufklasse C+P

    FANN VA-teknik AB

    Dackevägen 33

    17734 JÄRFÄLLA

    SCHWEDEN

    Z-55.41-648 Z: 23.09.2015
    G: 23.09.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-6 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen aus Polyethylen; Biofiltrationssystem Typ ECOFLO für 4 bis 36 EW; Ablaufklasse C

    PREMIER TECH AQUA GmbH

    Bei der Neuen Münze 11

    22145 Hamburg

    Z-55.41-649 Z: 09.09.2016
    G: 07.10.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-6 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ ECOFLO für 4 bis 36 EW; Ablaufklasse N

    PREMIER TECH AQUA GmbH

    Bei der Neuen Münze 11

    22145 Hamburg

    Z-55.41-650 Z: 09.09.2016
    G: 07.10.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-6 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ BIOROCK - D für 5 bis 10 EW; Ablaufklasse N

    BIOROCK Sàrl

    5 rue Bommel

    4940 HAUTCHARAGE

    LUXEMBURG

    Z-55.41-653 Z: 04.11.2015
    G: 04.11.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-6 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ BIOROCK - D für 5 bis 10 EW; Ablaufklasse C

    BIOROCK Sàrl

    5 rue Bommel

    4940 HAUTCHARAGE

    LUXEMBURG

    Z-55.41-654 Z: 04.11.2015
    G: 04.11.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung; Kleinkläranlagen aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ BIOROCK für 4 bis 15 EW; Ablaufklasse C

    BIOROCK Sàrl

    5 rue Bommel

    4940 HAUTCHARAGE

    LUXEMBURG

    Z-55.41-668 Z: 25.04.2016
    G: 25.04.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-6 mit CE-Kennzeichnung; Kleinkläranlagen aus Polyethylen, Biofiltrationssystem Typ BIOROCK für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    BIOROCK Sàrl

    5 rue Bommel

    4940 HAUTCHARAGE

    LUXEMBURG

    Z-55.41-669 Z: 25.04.2016
    G: 25.04.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Scheibentauchkörperanlagen aus GFK Typ BioDisc für 5 bis 50 EW; Ablaufklasse N

    Kingspan Environmental GmbH

    Siemensstraße 12a

    63263 Neu-Isenburg

    Z-55.51-641 Z: 30.06.2015
    G: 30.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Scheibentauchkörperanlagen aus GFK Typ BioDisc für 5 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    Kingspan Environmental GmbH

    Siemensstraße 12a

    63263 Neu-Isenburg

    Z-55.51-642 Z: 30.06.2015
    G: 30.06.2020
    Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlage mit Aufwuchskörpern Typ "KELLERCHEN" für 6 EW; Ablaufklasse C

    alles klar GmbH

    Torgauer Straße 74

    04318 Leipzig

    Z-55.6-581 Z: 02.12.2014
    G: 02.12.2019
    Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belebungsanlage mit Aufwuchskörpern Typ "KELLERCHEN" für 6 EW; Ablaufklasse D

    alles klar GmbH

    Torgauer Straße 74

    04318 Leipzig

    Z-55.6-591 Z: 07.01.2015
    G: 07.01.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Belüftetes Schwebebett mit Membranfiltration Typ Aquacell für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D + H

    newterra GmbH

    Steinbruchstraße 8

    35428 Langgöns

    Z-55.61-303 Z: 19.01.2015
    G: 21.01.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belüftete Wirbel-/Schwebebettanlagen Typ Bluevita Tornado für 4 bis 50 EW Ablaufklasse C

    Assetwerk GmbH & Co. KG

    Olen Kamp 4

    25337 Seeth-Eckholt

    Z-55.61-371 Z: 21.03.2016
    G: 14.04.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Belüftete Wirbel-/Schwebebettanlagen Typ Bluevita Tornado für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    Assetwerk GmbH & Co. KG

    Olen Kamp 4

    25337 Seeth-Eckholt

    Z-55.61-372 Z: 21.03.2016
    G: 14.04.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belüftetes Wirbel-/Schwebebett Typ "Bluemartin" für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    PSC Systemtechnik GmbH

    Industriestraße 2

    26169 Friesoythe-Kampe

    Z-55.61-380 Z: 24.05.2016
    G: 27.05.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Getauchte, belüftete Festbettanlagen Typ NTG für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse D

    Nassar Techno Group

    P.O. Box 94

    BIKFAYA

    Libanon

    Z-55.61-381 Z: 19.04.2016
    G: 21.06.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Getauchte, belüftete Festbettanlagen Typ NTG für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse N

    Nassar Techno Group

    P.O. Box 94

    BIKFAYA

    Libanon

    Z-55.61-382 Z: 19.04.2016
    G: 21.06.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polyethylen; Getauchte, belüftete Festbettanlagen Typ NTG für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Nassar Techno Group

    P.O. Box 94

    BIKFAYA

    Libanon

    Z-55.61-383 Z: 19.04.2016
    G: 21.06.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Belüftete Festbettanlagen Typ 3K PLUS für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    DEUTSCHE DEWATEC GmbH

    Ernstmeierstraße 24

    32052 Herford

    Z-55.61-386 Z: 24.03.2016
    G: 24.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff; Wirbel-Schwebebett-Biofilmverfahren Typ WSB®-clean-N für 4 bis 50

    Bergmann Umwelttechnik GmbH

    Am Zeisig 8

    09322 Penig OT Wernsdorf

    Z-55.61-391 Z: 14.07.2016
    G: 15.07.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen, Polypropylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff; Wirbel-Schwebebett-Biofilmverfahren Typ WSB®-clean

    Bergmann Umwelttechnik GmbH

    Am Zeisig 8

    09322 Penig OT Wernsdorf

    Z-55.61-392 Z: 14.07.2016
    G: 15.07.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff; Wirbel-Schwebebett-Biofilmverfahren Typ WSB®-clean-D für 4 bis 50

    Bergmann Umwelttechnik GmbH

    Am Zeisig 8

    09322 Penig OT Wernsdorf

    Z-55.61-408 Z: 10.10.2016
    G: 29.09.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; belüftetes Festbettsystem Typ VITALIS für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Assetwerk GmbH & Co. KG

    Olen Kamp 4

    25337 Seeth-Eckholt

    Z-55.61-409 Z: 21.09.2016
    G: 12.10.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus GFK; Belüftetes Wirbel-/Schwebebett Typ "BIOSAFE" für 6 bis 18 EW; Ablaufklasse C

    Kingspan Environmental GmbH

    Siemensstraße 12a

    63263 Neu-Isenburg

    Z-55.61-416 Z: 10.06.2015
    G: 31.05.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus GFK; Belüftetes Wirbel-/Schwebebett Typ "BIOSAFE" für 6 bis 18 EW; Ablaufklasse N

    Kingspan Environmental GmbH

    Siemensstraße 12a

    63263 Neu-Isenburg

    Z-55.61-417 Z: 10.06.2015
    G: 31.05.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff; Wirbel-Schwebebett-Biofilmverfahren Typ WSB®-clean-D+P für 4 bis 5

    Bergmann Umwelttechnik GmbH

    Am Zeisig 8

    09322 Penig OT Wernsdorf

    Z-55.61-440 Z: 14.10.2016
    G: 14.10.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, Polyethylen oder glasfaserverstärktem Kunststoff; Wirbel-Schwebebett-Biofilmverfahren Typ WSB®-clean-C+P für 4 bis 5

    Bergmann Umwelttechnik GmbH

    Am Zeisig 8

    09322 Penig OT Wernsdorf

    Z-55.61-442 Z: 14.10.2016
    G: 14.10.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus glasfaserverstärktem Kunststoff; Belüftetes, getauchtes Festbett Typ Tricel Novo für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    TRICEL (KILLARNEY)

    Ballyspillane Ind Est

    KILLARNEY, CO KERRY

    REPUBLIK IRLAND

    Z-55.61-455 Z: 30.08.2016
    G: 30.08.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Belüftetes Festbett Typ Aquatop für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Ammermann Umwelttechnik GmbH

    Am Dobben 4

    26639 Wiesmoor

    Z-55.61-579 Z: 21.10.2014
    G: 12.11.2019
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Wirbel-/Schwebebettanlagen Typ Lauterbach-Kießling LWB für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Lauterbach-Kießling GmbH

    Industriestraße 2-4

    95517 Seybothenreuth

    Z-55.61-592 Z: 10.03.2015
    G: 10.03.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton, glasfaserverstärktem Kunststoff oder Polyethylen; Belüftetes Wirbelbett Typ "3K FLOW" für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse

    DEUTSCHE DEWATEC GmbH

    Ernstmeierstraße 24

    32052 Herford

    Z-55.61-594 Z: 16.01.2015
    G: 16.01.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; belüftetes Festbett Typ LKFB für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Lauterbach-Kießling GmbH

    Industriestraße 2-4

    95517 Seybothenreuth

    Z-55.61-623 Z: 03.06.2015
    G: 03.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton und Polyethylen; Wirbelschwebebettanlagen mit belüftetem Schlammspeicher Typ bluemover für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse

    PSC Systemtechnik GmbH

    Industriestraße 2

    26169 Friesoythe-Kampe

    Z-55.61-635 Z: 25.06.2015
    G: 25.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton und Polyethylen; Wirbelschwebebettanlagen mit belüftetem Schlammspeicher Typ bluemover für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse

    PSC Systemtechnik GmbH

    Industriestraße 2

    26169 Friesoythe-Kampe

    Z-55.61-635 Z: 25.06.2015
    Ä: 10.10.2016
    G: 25.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton und Polyethylen; Wirbelschwebebettanlagen mit belüftetem Schlammspeicher Typ bluemover für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse

    PSC Systemtechnik GmbH

    Industriestraße 2

    26169 Friesoythe-Kampe

    Z-55.61-636 Z: 25.06.2015
    G: 25.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton und Polyethylen; Wirbelschwebebettanlagen mit belüftetem Schlammspeicher Typ bluemover für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse

    PSC Systemtechnik GmbH

    Industriestraße 2

    26169 Friesoythe-Kampe

    Z-55.61-636 Z: 25.06.2015
    Ä: 10.10.2016
    G: 25.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; belüftetes Festbett Typ ASG BIO-SET für 4 bis 20 EW; Ablaufklasse C

    ASG-Ingenieure

    An den Birken 40

    21266 Jesteburg/Osterburg

    Z-55.61-637 Z: 19.06.2015
    G: 19.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton; Belüftete Festbettanlagen Typ BIO-D für 4 bis 12 EW; Ablaufklasse C

    EPUR S.A.

    1, rue de la Bureautique

    4460 GRÂCE HOLLOGNE

    BELGIEN

    Z-55.61-639 Z: 25.06.2015
    G: 25.06.2020
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Wirbel-/Schwebebettanlagen Typ Aeo für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse C

    Ingenieurbüro Bokatec

    Wahlbacher-Hof 1

    57234 Wilnsdorf

    Z-55.61-657 Z: 19.01.2016
    G: 19.01.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK); belüftetes Wirbel-/Schwebebett, Typ BioFicient+ für 6 bis 10 EW; Ablaufklasse C

    Kingspan Environmental Ltd

    College Road North, Aston Clinton Aylesbury

    BUCKINGHAMSHIRE HP22 5EW

    GROSSBRITANNIEN

    Z-55.61-661 Z: 01.03.2016
    G: 01.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Polydicyclopentadien (pDCPD); belüftetes Wirbel-/Schwebebett Typ Aqua-Telene® für 5 bis 10 EW; Ablaufklasse C

    TELENE SAS

    2, rue Marie Curie

    59910 BONDUES

    FRANKREICH

    Z-55.61-662 Z: 02.03.2016
    G: 02.03.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK); belüftetes Festbett Typen FujiClean FA und FujiClean FB für 4 bis 30 EW Ablaufkla

    FujiClean Co., Ltd.

    4-1-4 Imaike, Chikusa

    NAGOYA, AICHI 464-8613

    JAPAN

    Z-55.61-665 Z: 19.05.2016
    G: 19.05.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK); belüftetes Festbett Typ FujiClean FB für 4 bis 17 EW; Ablaufklasse N

    FujiClean Co., Ltd.

    4-1-4 Imaike, Chikusa

    NAGOYA, AICHI 464-8613

    JAPAN

    Z-55.61-666 Z: 19.05.2016
    G: 19.05.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK); belüftetes Festbett Typ FujiClean FB für 4 bis 17 EW; Ablaufklasse D

    FujiClean Co., Ltd.

    4-1-4 Imaike, Chikusa

    NAGOYA, AICHI 464-8613

    JAPAN

    Z-55.61-667 Z: 19.05.2016
    G: 19.05.2021
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen nach DIN EN 12566-3 mit CE-Kennzeichnung: Kleinkläranlagen mit Abwasserbelüftung aus Beton oder Polyethylen; Wirbelschwebebettanlagen mit belüftetem Schlammspeicher Typ bluemover für 4 bis 50 EW; Ablaufklas

    PSC Systemtechnik GmbH

    Industriestraße 2

    26169 Friesoythe-Kampe

    Z-55.61-687 Z: 12.09.2016
    G: 12.09.2021
    Nachrüstsatz zur Herstellung von Kleinkläranlagen mit einer dritten Reinigungsstufe zur Desinfektion des Ablaufs mittels UV-Strahlung für 4 bis 50 EW; Ablaufklasse +H

    Bergmann Umwelttechnik GmbH

    Am Zeisig 8

    09322 Penig OT Wernsdorf

    Z-55.7-702 Z: 11.12.2017
    G: 11.12.2022
    Anwendungsbestimmungen für Kleinkläranlagen mit CE-Kennzeichnung nach DIN EN 12566-3 und DIN EN 12566-6 in Verbindung mit DIN EN 12566-7: Anlagen einer dritten Reinigungsstufe zur Phosphorelimination, Typ (P)-Safe Modul für 4 bis 50 EW Ablaufklasse

    Ingenieurbüro Bokatec

    Wahlbacher-Hof 1

    57234 Wilnsdorf

    Z-55.71-645 Z: 12.08.2015
    G: 12.08.2020

Dagmar Wahrmund
Referatsleitung – Abwasserbehandlungsanlagen

Tel.: +49 30 78730-329
Fax: +49 30 78730-11329
E-Mail: dwa@dibt.de

Rechtsgrundlagen

Prüfung, Überwachung, Zertifizierung