Polymermodifizierte Bitumendickbeschichtungen

Polymermodifizierte Bitumendickbeschichtungen werden für Abdichtungen von Bauwerken im erdberührten Bereich verwendet.

Bauaufsichtlicher Rahmen

Polymermodifizierte Dickbeschichtungen können entsprechend der Angaben in der jeweiligen Leistungserklärung nach EN 15814 eingesetzt werden. Für die Verwendung sind die Bestimmungen entsprechend der Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB), Teil B 2 zu beachten.

Für Abdichtungen von Übergängen auf ein wasserdichtes Bauteil unter Verwendung von polymermodifizierten Bitumendickbeschichtungen werden allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse (abP) erteilt, vgl. MVV TB, Teil C 4. Allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse werden von dafür anerkannten Prüfstellen gemäß PÜZ-Verzeichnis (s. rechte Spalte) erteilt, die auch die entsprechenden Prüfungen und Überwachungen durchführen. Bitte richten Sie Ihren Antrag direkt an die Prüfstelle.

Grundsätze, Hinweise, Empfehlungen

  • ETA
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    Verbundabdichtung "WILOTEKT-PLUS"

    bausysteme vertriebsgesellschaft mbh

    Kirchplatz 1

    6370 Kitzbühel

    ÖSTERREICH

    ETA-03/0049 Z: 26.05.2017

Bettina Hemme
Referatsleitung – Mauerwerksbau, Erd- und Grundbau, Bauwerksabdichtungen

Tel.: +49 30 78730-322
Fax: +49 30 78730-11322
E-Mail: bhm@dibt.de

Rechtsgrundlagen

Prüfung, Überwachung, Zertifizierung