Spannstabstahl

Spannstabstähle kommen in verschiedenen Spannverfahren im Spannbetonbau zum Einsatz.

Spannstabstähle werden im Warmwalzwerk (durch beschleunigte Abkühlung, Kaltrecken oder zusätzliches Anlassen, allein oder in Kombination) in geraden Längen hergestellt. Die Stab-Oberfläche kann glatt oder mit Rippen bzw. Gewinde versehen sein.

Bauaufsichtlicher Rahmen

Für Spannstabstahl erteilt das DIBt allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen.

Beachten Sie zudem die geltenden Planungs-, Bemessungs- und Ausführungsregeln, vgl. insbesondere Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB), Teil A 1.

Für die Planung, Bemessung und Ausführung von baulichen Anlagen ist die Verwendung des Spannstabstahls als Zugglied in Spannverfahren ist in DIN EN 1992-1-1:2011-01 in Verbindung mit DIN EN 1992-1-1/NA:2013-04 nicht abschließend geregelt. In bauaufsichtlich relevanten Fällen ist im Allgemeinen eine Bauartgenehmigung erforderlich. Das DIBt erteilt hier auf Antrag allgemeine Bauartgenehmigungen.

Die Verwendung von Spannstabstahl zum Vorspannen von Fertigteilen im Spannbett (sofortiger Verbund) ist nicht zulässig.

Antragsformulare

Nationales Verfahren

Für die Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) ist ein Antrag beim DIBt erforderlich (vgl. Musterbauordnung 2016 §§ 16a Abs.2 und 18 Abs. 2 und 4). Das gilt auch für die Änderung, Ergänzung oder Verlängerung einer bestehenden Zulassung oder einer bestehenden Bauartgenehmigung.

Der Antrag kann formlos gestellt werden. Benötigt werden folgende Angaben:

  • Name und Adresse des Antragstellers
  • Beschreibung des Zulassungs- bzw. Regelungsgegenstands und des Verwendungs- bzw. Anwendungsbereichs
  • Ziel des Antrags (Neuzulassung oder Änderung/Ergänzung/Verlängerung einer Zulassung)

Tipp 1: Nutzen Sie unsere Antragsmuster (siehe unten). Sie berücksichtigen alle relevanten Daten.

Tipp 2: Achten Sie auf vollständige und korrekte Antragsunterlagen! Das erleichtert die Bearbeitung und beschleunigt das Verfahren.

Antragsformular Zulassung und/oder Bauartgenehmigung (3 Seiten)

Stand: Januar 2018; Antrag auf Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ), einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung in Kombination mit einer allgemeiner Bauartgenehmigung (abZ + aBG) oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)

Antrag zur Änderung / Ergänzung / Verlängerung der Geltungsdauer einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung und/oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (4 Seiten)

Stand: Januar 2018

Merkblatt zum Anfertigen von Zeichnungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen und Bauartgenehmigungen (5 Seiten)

Stand: Juli 2017

  • abZ/aBG
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    Spannstabstahl St 835/1030 warmgewalzt, gereckt -rund, glatt, gerade- mit Nenn-Durchmesser: 26,5 - 32,0 - 36,0 - 40,0 mm

    BBV Systems GmbH

    Industriestraße 98

    67240 Bobenheim-Roxheim

    Z-12.4-138 Z: 09.09.2019
    G: 09.09.2024
    Spannstabstahl St 950/1050 warmgewalzt, aus der Walzhitze wärmebehandelt, gereckt und angelassen -rund, glatt- mit Nenn-Durchmesser: 26,0 - 32,0 - 36,0 - 40,0 mm mit modifizierter Wöhlerlinie (Klasse 2)

    STAHLWERK ANNAHÜTTE

    Max-Aicher GmbH & Co. KG

    Max-Aicher-Allee 1+2

    83404 Ainring - Hammerau

    Z-12.4-26 Z: 13.11.2019
    G: 03.09.2024
    Warmgewalzter, aus der Walzhitze wärmebehandelter, gereckter und angelassener Spannstabstahl St 950/1050 mit Gewinderippen, Durchmesser: 17,5 - 26,5 - 32,0 - 36,0 und 40,0 mm mit modifizierter Wöhlerlinie (Klasse2)

    STAHLWERK ANNAHÜTTE

    Max Aicher GmbH & Co. KG

    Max-Aicher-Allee 1+2

    83404 Ainring-Hammerau

    Z-12.4-71 Z: 28.10.2016
    G: 02.07.2021

Dr.-Ing. Lars Eckfeldt
Referatsleitung – Beton- und Stahlbetonbau, Spannbetonbau

Tel.: +49 30 78730-363
Fax: +49 30 78730-11363
E-Mail: lec@dibt.de

Rechtsgrundlagen

Prüfung, Überwachung, Zertifizierung