Wandbauarten mit Gitterträgern, Wandbauarten mit Sandwichankern

Bei diesen Wandbauarten werden mit Bewehrungselementen verbundene Betonfertigteile mit Ortbeton verfüllt.

Zur Verbindung der beiden Fertigteilaußenplatten können Gitterträger zum Einsatz kommen. Diese werden zur Aufnahme des Schalungsdrucks herangezogen bzw. zur Steigerung der Querkrafttragfähigkeit.

Bauaufsichtlicher Rahmen

Die Planung, Bemessung und Ausführung der oben beschriebenen Bauarten ist in einigen Fällen nicht abschließend durch technische Regeln erfasst. Das DIBt erteilt hierfür auf Antrag allgemeine Bauartgenehmigungen.

Bei wesentlichen Abweichungen von den eingeführten Technischen Baubestimmungen (vgl. insbesondere MVV TB Teil C) oder den harmonisierten Normen können allgemeine bauaufsichtlichen Zulassungen für einzelne Komponenten/Bewehrungselemente/Hohlkörper erteilt werden.

Für Bauprodukte, die nicht oder nicht vollständig von einer harmonisierten technischen Norm erfasst sind, können auch Europäische Technische Bewertungen (ETA) ausgestellt werden.

Grundsätze, Hinweise, Empfehlungen

Richtlinie zur Überwachung von Gitterträgern

Zulassungsgrundsätze für Gitterträger

Antragsformulare

Nationales Verfahren

Für die Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) ist ein Antrag beim DIBt erforderlich (vgl. Musterbauordnung 2016 §§ 16a Abs.2 und 18 Abs. 2 und 4). Das gilt auch für die Änderung, Ergänzung oder Verlängerung einer bestehenden Zulassung oder einer bestehenden Bauartgenehmigung.

Der Antrag kann formlos gestellt werden. Benötigt werden folgende Angaben:

  • Name und Adresse des Antragstellers
  • Beschreibung des Zulassungs- bzw. Regelungsgegenstands und des Verwendungs- bzw. Anwendungsbereichs
  • Ziel des Antrags (Neuzulassung oder Änderung/Ergänzung/Verlängerung einer Zulassung)

Tipp 1: Nutzen Sie unsere Antragsmuster (siehe unten). Sie berücksichtigen alle relevanten Daten.

Tipp 2: Achten Sie auf vollständige und korrekte Antragsunterlagen! Das erleichtert die Bearbeitung und beschleunigt das Verfahren.

Antragsformular Zulassung und/oder Bauartgenehmigung (3 Seiten)

Stand: Januar 2018; Antrag auf Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ), einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung in Kombination mit einer allgemeiner Bauartgenehmigung (abZ + aBG) oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)

Antrag zur Änderung / Ergänzung / Verlängerung der Geltungsdauer einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung und/oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (4 Seiten)

Stand: Januar 2018

Merkblatt zum Anfertigen von Zeichnungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen und Bauartgenehmigungen (5 Seiten)

Stand: Juli 2017

Europäische Technische Bewertung

Das Antragsformular leitet den Antragsvorgang ein, im Rahmen dessen erstens zu prüfen ist, ob die Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung möglich ist und - wenn ja - ob ein zutreffendes Europäisches Bewertungsdokument vorliegt, und zweitens ggf. die Vollständigkeit der Unterlagen sichergestellt wird, die zur Erarbeitung eines Europäischen Bewertungsdokuments ggf. erforderlich sind.

Die Vorschriften der EU-Bauproduktenverordnung allein reichen nicht aus, um ein Verfahren zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung durchführen zu können. Die Verordnung sieht in Art. 26 Abs. 3 vor, dass im Rahmen eines Durchführungsrechtsakts das Format der Europäischen Technischen Bewertung von der Kommission festgelegt wird. Mit "Format" ist hier vor allem das Konzept der Bewertung gemeint, das sich in einer allgemeinen Festlegung der Inhalte eines solchen Dokuments niederschlägt. Die Kommision hat daher die Durchführungsverordnung 1062/2013 erlassen.

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung nach BauPVO (2 Seiten)

Stand: November 2015

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung nach BauPVO (2 Seiten)

Stand: November 2015

  • abZ/aBG
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    Gitterträger KT 800, KT 900 oder KTE und Anwendungsbestimmungen für wandartige Bauwerksstrukturen bei Verwendung dieser Bewehrung

    BAUSTAHLGEWEBE GMBH

    Friedrichstraße 16

    69412 Eberbach

    Z-15.2-100 Z: 20.12.2019
    G: 01.01.2025
    Intersig-Gitterträger für Elementwände

    INTERSIG NV

    IT HOOGVELD ZONE H

    Geerstraat 125

    9200 Dendermonde

    BELGIEN

    Z-15.2-130 Z: 30.11.2018
    G: 01.12.2023
    ISOTWIN - Wand Wärmegedämmte Keller- und Geschossaußenwände mit Gitterträgern

    glatthaar - fertigkeller gmbh & co. kg

    Joachim-Glatthaar-Platz 1

    78713 Waldmössingen

    Z-15.2-140 Z: 15.07.2019
    G: 01.12.2023
    SYSPRO-PART-THERMO-WÄNDE

    Syspro-Gruppe Betonbauteile e. V.

    Hanauer Straße 31

    63526 Erlensee

    Z-15.2-162 Z: 12.05.2017
    G: 01.01.2022
    HÖGERLE - Thermowand (HÖGERLE - SUPERDÄMMWAND)

    Josef Högerle Betonwerk GmbH

    Königstraße 128

    89165 Dietenheim

    Z-15.2-259 Z: 22.06.2018
    G: 01.01.2023
    Plattenwand mit Gitterträgern ALW oder ALD Bemessung nach DIN EN 1992-1-1 und DIN EN 1992-1-1/NA

    Gebr. Lotter KG

    Waldäcker 15

    71636 Ludwigsburg

    Z-15.2-261 Z: 08.03.2018
    G: 01.03.2023
    Rapperstorfer Korbbewehrung

    Rapperstorfer Automation

    Ing. Hubert Rapperstorfer

    Pointstraße 14

    4641 Steinhaus bei Wels

    ÖSTERREICH

    Z-15.2-328 Z: 24.05.2017
    G: 01.06.2022
    Syspro-Gitterträger St 2005 für Syspro-Elementwand

    Syspro-Gruppe Betonbauteile e. V.

    Hanauer Straße 31

    63526 Erlensee

    Z-15.2-341 Z: 10.07.2019
    G: 10.07.2024
    Filigran-D- und/oder Filigran-E- und/oder Filigran-EW- und/oder Filigran-SE/SE2- und/oder Filigran-SWE- und Filigran-EQ-Gitterträger und Anwendungsbestimmungen für wandartige Bauwerksstrukturen aus Elementwänden bei Verwendung dieser Bewehrung

    FILIGRAN

    Trägersysteme GmbH & Co. KG

    Zappenberg 6

    31633 Leese

    Z-15.2-40 Z: 19.12.2019
    G: 01.01.2025
    Gitterträger KTW 200 oder KTW 300 und Anwendungsbestimmungen für wandartige Bauwerksstrukturen bei Verwendung dieser Bewehrung

    Baustahlgewebe GmbH

    Friedrichstraße 16

    69412 Eberbach

    Z-15.2-9 Z: 17.12.2019
    G: 01.01.2025

Dr.-Ing. Lars Eckfeldt
Referatsleitung – Beton- und Stahlbetonbau, Spannbetonbau

Tel.: +49 30 78730-363
Fax: +49 30 78730-11363
E-Mail: lec@dibt.de

Rechtsgrundlagen

Prüfung, Überwachung, Zertifizierung