Zugstabsysteme, Seilzugglieder und -netze

Zugstabsysteme und Seilzugglieder kommen beispielsweise bei Binderunterspannungen, Abspannungen, Auskreuzungen und Windverbänden insbesondere bei Ingenieurbauten (Neubau), aber auch bei der Sanierung oder Ertüchtigung von bestehenden Konstruktionen zum Einsatz.

Netze bieten vielfältige Verwendungsmöglichkeiten. Sie können beispielsweise als Gestaltungselement an Fassaden oder in Gebäuden zur transparenten Raumabtrennung verwendet werden. Die Netze können auch als Absturzsicherung für Personen oder Fahrzeuge herangezogen werden.

Bauaufsichtlicher Rahmen

Das DIBt erteilt allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen für Zugstabsysteme, Seilzugglieder und Netze. Es können auch Europäische Technische Bewertungen (ETA) ausgestellt werden.

Zudem erteilt das DIBt allgemeine Bauartgenehmigungen für Bauarten unter Verwendung dieser Bauprodukte, die nicht abschließend technisch geregelt sind.

Beachten Sie hierzu die geltenden Planungs-, Bemessungs- und Ausführungsregeln, vgl. insbesondere Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB), Teil A 1 und A 2.

Bei absturzsichernden Netzen ist die ETB-Richtlinie „Bauteile, die gegen Absturz sichern“, Ausgabe Juni 1985, Mitteilungen IfBt Heft 2/1987 zu beachten.

Technische Regeln

EAD 200032-00-0602 Prefabricated tension rod systems with special end connectors (21 Seiten)

Stand: März 2016; OJEU 2017/C 118/04; Vorgefertigte Zugstabsysteme mit speziellen Endverbindungen; EOTA

EAD 200001-00-0602 Prefabricated steel and stainless steel wire ropes with end connectors (13 Seiten)

Stand: März 2015; OJEU 2017/C 118/04; Vorgefertigte Drahtseile aus Stahl und Edelstahl mit Endverankerungen; EOTA

ETB-Richtlinie "Bauteile, die gegen Absturz sichern" (3 Seiten)

Ausgabe Juni 1985

Antragsformulare

Nationales Verfahren

Für die Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) ist ein Antrag beim DIBt erforderlich (vgl. Musterbauordnung 2016 §§ 16a Abs.2 und 18 Abs. 2 und 4). Das gilt auch für die Änderung, Ergänzung oder Verlängerung einer bestehenden Zulassung oder einer bestehenden Bauartgenehmigung.

Der Antrag kann formlos gestellt werden. Benötigt werden folgende Angaben:

  • Name und Adresse des Antragstellers
  • Beschreibung des Zulassungs- bzw. Regelungsgegenstands und des Verwendungs- bzw. Anwendungsbereichs
  • Ziel des Antrags (Neuzulassung oder Änderung/Ergänzung/Verlängerung einer Zulassung)

Tipp 1: Nutzen Sie unsere Antragsmuster (siehe unten). Sie berücksichtigen alle relevanten Daten.

Tipp 2: Achten Sie auf vollständige und korrekte Antragsunterlagen! Das erleichtert die Bearbeitung und beschleunigt das Verfahren.

Antragsformular Zulassung und/oder Bauartgenehmigung (3 Seiten)

Stand: Januar 2018; Antrag auf Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ), einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung in Kombination mit einer allgemeiner Bauartgenehmigung (abZ + aBG) oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)

Antrag zur Änderung / Ergänzung / Verlängerung der Geltungsdauer einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung und/oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (4 Seiten)

Stand: Januar 2018

Merkblatt zum Anfertigen von Zeichnungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen und Bauartgenehmigungen (5 Seiten)

Stand: Juli 2017

Europäische Technische Bewertung

Das Antragsformular leitet den Antragsvorgang ein, im Rahmen dessen erstens zu prüfen ist, ob die Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung möglich ist und - wenn ja - ob ein zutreffendes Europäisches Bewertungsdokument vorliegt, und zweitens ggf. die Vollständigkeit der Unterlagen sichergestellt wird, die zur Erarbeitung eines Europäischen Bewertungsdokuments ggf. erforderlich sind.

Die Vorschriften der EU-Bauproduktenverordnung allein reichen nicht aus, um ein Verfahren zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung durchführen zu können. Die Verordnung sieht in Art. 26 Abs. 3 vor, dass im Rahmen eines Durchführungsrechtsakts das Format der Europäischen Technischen Bewertung von der Kommission festgelegt wird. Mit "Format" ist hier vor allem das Konzept der Bewertung gemeint, das sich in einer allgemeinen Festlegung der Inhalte eines solchen Dokuments niederschlägt. Die Kommision hat daher die Durchführungsverordnung 1062/2013 erlassen.

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung nach BauPVO (2 Seiten)

Stand: November 2015

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung nach BauPVO (2 Seiten)

Stand: November 2015

  • abZ/aBG
  • ETA
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    Carl Stahl Seilnetzkonstruktionen X-TEND

    Carl Stahl ARC GmbH

    Siemensstraße 2

    73079 Süssen

    Z-14.7-506 Z: 26.07.2018
    G: 13.06.2020
    Seilnetzkonstruktionen Jakob Rope Systems Webnet

    Jakob AG

    3555 Trubschachen

    SCHWEIZ

    Z-14.7-557 Z: 23.02.2017
    G: 05.01.2022
    Seil-Zugglieder aus unlegierten Stählen

    Görlitzer Hanf- und Drahtseilerei

    Am Flugplatz 9

    02828 Görlitz

    Z-14.7-574 Z: 13.03.2019
    G: 01.04.2020
    INTEGRA Gitterelemente als Anprallschutz und Absturzsicherung

    projekt w

    Systeme aus Stahl GmbH

    Geseker Straße 36

    33154 Salzkotten

    Z-14.7-635 Z: 23.01.2017
    G: 15.11.2021
    DYWIDAG - Litzenbündelseile DYNA Grip®

    DYWIDAG-Systems International GmbH

    Neuhofweg 5

    85716 Unterschleissheim

    Z-14.7-759 Z: 24.01.2019
    G: 19.04.2021
    Huck Stahl-Seilnetzkonstruktion DRALO-Net

    Lothar Huck GmbH

    Im Mühlgut 8- 10

    77815 Bühl-Weitenung

    Z-14.7-765 Z: 12.04.2016
    G: 12.04.2021
    Architekturgewebe "CREATIVEWEAVE"

    GKD - Gebr. Kufferath AG

    Metallweberstrasse 46

    52353 Düren

    Z-14.7-795 Z: 09.05.2017
    G: 09.05.2022
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    Carl Stahl Seil-Zugglieder I-SYS

    Carl Stahl ARC GmbH

    Siemensstraße 2

    73079 Süssen

    DEUTSCHLAND

    ETA-10/0358 Z: 17.10.2016
    PFEIFER Seil-Zugglieder

    Pfeifer Seil- und Hebetechnik GmbH

    Dr.-Karl-Lenz-Str. 66

    87700 Memmingen

    DEUTSCHLAND

    ETA-11/0160 Z: 21.11.2018
    FATZER HYEND Seil-Zugglieder

    FATZER AG - Drahtseilfabrik

    Hofstrasse 44

    8590 ROMANSHORN

    SCHWEIZ

    ETA-15/0917 Z: 02.12.2019

Dr.-Ing. Ronald Schwuchow
Referatsleitung – Bautechnisches Prüfamt, Metallbau, Verbundbau

Tel.: +49 30 78730-274
Fax: +49 30 78730-11274
E-Mail: rsw@dibt.de

Rechtsgrundlagen

Prüfung, Überwachung, Zertifizierung