Deckenbauarten mit Gitterträgern, Deckenbauarten mit spezieller Durchstanz- und Querkraftbewehrung, Hohlkörperdecken

Bei den Deckenbauarten mit Gitterträgern werden Decken aus Betonfertigteilplatten, Gitterträgern als Bewehrungselementen und Aufbeton hergestellt.

Fertigteilplatten sind Stahlbeton- oder Spannbeton-Platten, die im Allgemeinen als dauerhafte Schalung für Ortbeton verwendet werden und nach dessen Aushärten zusammen mit ihm die Decke bilden.

Zur Sicherstellung ausreichender Tragfähigkeit und Steifigkeit für vorübergehende Bauzustände sowie zur Gewährleistung des Verbunds der Fertigteilplatte mit dem Aufbeton werden Gitterträger in den Fertigteilplatten eingebaut. Ein Gitterträger ist ein zwei- oder dreidimensionales Bewehrungselement bestehend aus einem Obergurt, einem oder mehreren Untergurten und durchgehenden oder unterbrochenen Diagonalen, die durch Schweißen mit den Gurten verbunden sind.

Zur Erhöhung der Durchstanztragfähigkeit in punktförmig gestützten Platten werden Stahlpilze als spezielle Durchstanz- und Querkraftbewehrung eingesetzt. Stahlpilze sind rechteckige Trägerroste aus Baustählen, die als deckengleiche Stützenkopfverstärkung anteilig bei der Aufnahme von Biegemomenten und Querkräften mitwirken.

Die Hohlkörperdecke ist eine Stahlbetondecke, bei der durch Einbau von Hohlkörpern – als innere verlorene Schalung – Hohlräume in der Deckenplatte entstehen. Dadurch können das Gewicht der Decke und der Materialverbrauch gegenüber einer Massivdecke reduziert werden.

Bauaufsichtlicher Rahmen

Die Planung, Bemessung und Ausführung der oben beschriebenen Bauarten ist nicht abschließend durch technische Regeln erfasst. Das DIBt erteilt hierfür auf Antrag allgemeine Bauartgenehmigungen.

Bei wesentlichen Abweichungen von den eingeführten Technischen Baubestimmungen (vgl. insbesondere MVV TB Teil C) oder den harmonisierten Normen können allgemeine bauaufsichtlichen Zulassungen für einzelne Komponenten/Bewehrungselemente/Hohlkörper erteilt werden.

Für Bauprodukte, die nicht oder nicht vollständig von einer harmonisierten technischen Norm erfasst sind, können auch Europäische Technische Bewertungen (ETA) ausgestellt werden.

Grundsätze, Hinweise, Empfehlungen

Die Zulassungsgrundsätze in diesem Arbeitsbereich sind nicht veröffentlicht, sondern werden den Antragstellern im Rahmen des Verfahrens zur Verfügung gestellt.

Zurzeit sind folgende Zulassungsgrundsätze erarbeitet:

Zulassungsgrundsätze für Gitterträger

Antragsformulare

Nationales Verfahren

Für die Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) ist ein Antrag beim DIBt erforderlich (vgl. Musterbauordnung 2016 §§ 16a Abs.2 und 18 Abs. 2 und 4). Das gilt auch für die Änderung, Ergänzung oder Verlängerung einer bestehenden Zulassung oder einer bestehenden Bauartgenehmigung.

Der Antrag kann formlos gestellt werden. Benötigt werden folgende Angaben:

  • Name und Adresse des Antragstellers
  • Beschreibung des Zulassungs- bzw. Regelungsgegenstands und des Verwendungs- bzw. Anwendungsbereichs
  • Ziel des Antrags (Neuzulassung oder Änderung/Ergänzung/Verlängerung einer Zulassung)

Tipp 1: Nutzen Sie unsere Antragsmuster (siehe unten). Sie berücksichtigen alle relevanten Daten.

Tipp 2: Achten Sie auf vollständige und korrekte Antragsunterlagen! Das erleichtert die Bearbeitung und beschleunigt das Verfahren.

Antragsformular Zulassung und/oder Bauartgenehmigung (3 Seiten)

Stand: Januar 2018; Antrag auf Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ), einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung in Kombination mit einer allgemeiner Bauartgenehmigung (abZ + aBG) oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)

Antrag zur Änderung / Ergänzung / Verlängerung der Geltungsdauer einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung und/oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (4 Seiten)

Stand: Januar 2018

Merkblatt zum Anfertigen von Zeichnungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen und Bauartgenehmigungen (5 Seiten)

Stand: Juli 2017

Europäische Technische Bewertung

Das Antragsformular leitet den Antragsvorgang ein, im Rahmen dessen erstens zu prüfen ist, ob die Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung möglich ist und - wenn ja - ob ein zutreffendes Europäisches Bewertungsdokument vorliegt, und zweitens ggf. die Vollständigkeit der Unterlagen sichergestellt wird, die zur Erarbeitung eines Europäischen Bewertungsdokuments ggf. erforderlich sind.

Die Vorschriften der EU-Bauproduktenverordnung allein reichen nicht aus, um ein Verfahren zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung durchführen zu können. Die Verordnung sieht in Art. 26 Abs. 3 vor, dass im Rahmen eines Durchführungsrechtsakts das Format der Europäischen Technischen Bewertung von der Kommission festgelegt wird. Mit "Format" ist hier vor allem das Konzept der Bewertung gemeint, das sich in einer allgemeinen Festlegung der Inhalte eines solchen Dokuments niederschlägt. Die Kommission hat daher die Durchführungsverordnung 1062/2013 erlassen.

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung nach BauPVO (2 Seiten)

Stand: November 2015

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung nach BauPVO (2 Seiten)

Stand: November 2015

  • abZ/aBG
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    Gitterträger KT 800 für Fertigplatten mit statisch mitwirkender Ortbetonschicht

    Baustahlgewebe GmbH

    Friedrichstraße 16

    69412 Eberbach

    Z-15.1-1 Z: 29.04.2019
    G: 02.04.2024
    Gitterträger KT 100 für Fertigplatten mit statisch mitwirkender Ortbetonschicht (MONTAQUICK-Fertigplatten)

    Baustahlgewebe GmbH

    Friedrichstraße 16

    69412 Eberbach

    Z-15.1-136 Z: 29.10.2019
    G: 02.01.2025
    Intersig-Gitterträger für Fertigplatten mit statisch mitwirkender Ortbetonschicht

    INTERSIG NV

    IT HOOGVELD ZONE H

    Geerstraat 125

    9200 Dendermonde

    BELGIEN

    Z-15.1-142 Z: 05.03.2019
    G: 01.06.2024
    INTERSIG-EQ-Gitterträger

    INTERSIG NV

    IT HOOGVELD ZONE H

    Geerstraat 125

    9200 Dendermonde

    BELGIEN

    Z-15.1-143 Z: 02.07.2020
    G: 01.12.2023
    Filigran-S-Gitterträger und Filigran-SE-Gitterträger für Balken-, Rippen- und Plattenbalkendecken mit Betonfußleisten oder Fertigplatten

    Filigran Trägersysteme GmbH & Co. KG

    Zappenberg 6

    31633 Leese

    Z-15.1-145 Z: 03.12.2018
    G: 01.01.2024
    Filigran-E-Gitterträger und Filigran-Ev-Gitterträger für Fertigplatten mit statisch mitwirkender Ortbetonschicht

    Filigran Trägersysteme GmbH & Co. KG

    Zappenberg 6

    31633 Leese

    Z-15.1-147 Z: 11.06.2018
    V: 05.11.2018
    G: 02.01.2024
    Filigran-D-Gitterträger, Filigran-DH-Gitterträger, Filigran-E-Gitterträger und Filigran-EH-Gitterträger für Balken-, Rippen- und Plattenbalkendecken mit Betonfußleisten oder Fertigplatten

    Filigran Trägersysteme GmbH & Co. KG

    Zappenberg 6

    31633 Leese

    Z-15.1-148 Z: 19.12.2018
    G: 02.01.2024
    V-Gitterträger System Rachl für Balken-, Rippen- und Plattenbalkendecken mit Betonfußleisten

    Hermann Rachl

    Bauingenieur

    Tabinger Straße 27

    83339 Chieming/Hart

    Z-15.1-21 Z: 16.04.2019
    G: 03.05.2022
    Stahlpilz System EUROPILZ® als Durchstanzbewehrung in Platten

    Spannverbund Bausysteme GmbH

    Feldstrasse 66

    8180 BÜLACH

    SCHWEIZ

    Z-15.1-234 Z: 09.12.2019
    G: 02.01.2025
    HALFEN Doppelkopfanker Typ HDB-S als Querkraftbewehrung

    HALFEN GmbH

    Liebigstraße 14

    40764 Langenfeld

    Z-15.1-249 Z: 11.11.2020
    G: 01.02.2024
    ancoPLUS® Schubbewehrung zur Anwendung in Betonbauteilen

    ANCOTECH GmbH

    Am Westhover Berg 30

    51149 Köln

    Z-15.1-258 Z: 04.11.2020
    G: 01.12.2022
    Schöck BOLE V als Schubbewehrung nach DIN EN 1992-1-1

    Schöck Bauteile GmbH

    Vimbucher Straße 2

    76534 Baden-Baden (Steinbach)

    Z-15.1-260 Z: 21.12.2017
    G: 01.01.2023
    ALD-Gitterträger für Fertigplatten mit statisch mitwirkender Ortbetonschicht

    Gebr. Lotter KG

    Waldäcker 15

    71636 Ludwigsburg

    Z-15.1-262 Z: 26.02.2018
    G: 01.03.2023
    PEIKKO PSB-S Doppelkopfanker als Querkraftbewehrung

    Peikko Group OY

    Voimakatu 3

    15101 LAHTI

    FINNLAND

    Z-15.1-267 Z: 27.11.2019
    G: 30.11.2023
    JORDAHL Querkraftbewehrung JDA-S

    JORDAHL GmbH

    Nobelstraße 51

    12057 Berlin

    Z-15.1-268 Z: 04.12.2018
    G: 01.12.2023
    Hohlkörperdecke System "COBIAX ECO-LINE"

    Heinze Cobiax Deutschland GmbH

    Otto-von-Guericke-Ring 10

    65205 Wiesbaden

    Z-15.1-282 Z: 20.01.2020
    G: 01.03.2025
    Gitterträger Typ PG und Typ PGS für Fertigdecken nach Eurocode 2

    Progress Maschinen & Automation AG

    Julius-Durst-Straße 100

    39042 BRIXEN (BZ)

    ITALIEN

    Z-15.1-303 Z: 07.08.2018
    G: 24.10.2023
    Hohlkörperdecke System "COBIAX SLIM-LINE"

    Heinze Cobiax Deutschland GmbH

    Otto-von-Guericke-Ring 10

    65205 Wiesbaden

    Z-15.1-307 Z: 23.11.2018
    G: 27.02.2023
    ancoSAN Doppelkopfanker zur nachträglichen Durchstanzsanierung

    Ancotech GmbH

    Am Westhover Berg 30

    51149 Köln

    Z-15.1-319 Z: 04.11.2020
    G: 03.07.2025
    BEEPLATE Hohlkörperdecke

    Häussler Innovation GmbH

    Mozartstraße 12

    87435 Kempten

    Z-15.1-329 Z: 15.05.2017
    G: 15.05.2022
    Halfen HDB-Z Durchstanzbewehrung für Bodenplatten und Fundamente

    Halfen GmbH

    Liebigstraße 14

    40764 Langenfeld

    Z-15.1-330 Z: 09.11.2020
    G: 18.05.2023
    PEIKKO PSB PLUS® Durchstanzbewehrungssystem

    PEIKKO GROUP CORPORATION

    Voimakatu 3

    15101 Lahti

    FINNLAND

    Z-15.1-333 Z: 17.01.2019
    G: 15.01.2024
    FERT Gitterträger Typ E

    FERT a.s.

    Petra Bezruce 447/14

    392 01 SOBESLAV II

    TSCHECHISCHE REPUBLIK

    Z-15.1-335 Z: 21.03.2019
    G: 21.03.2024
    TransMIT Durchstanz-Bewehrungssystem mit Stahlblechen CLIXS® von BETOMAX® system

    BETOMAX systems GmbH & Co. KG

    Dyckhofstraße 1

    41460 Neuss

    Z-15.1-337 Z: 05.06.2019
    G: 15.06.2024
    TOGE TSM BC SB reLAST für die Querkraftverstärkung

    TOGE Dübel GmbH & Co. KG

    Illesheimer Straße 10

    90431 Nürnberg

    Z-15.1-339 Z: 02.09.2019
    G: 02.09.2024
    TOGE TSM BC SB reLAST für die Durchstanzverstärkung

    TOGE Dübel GmbH & Co. KG

    Illesheimer Straße 10

    90431 Nürnberg

    Z-15.1-340 Z: 02.09.2019
    G: 02.09.2024
    Würth Verbundankerschraube RELAST in Durchmesser 16 mm und 22 mm zur Anwendung als nachträglich verankerte Querkraftbewehrung

    Adolf Würth GmbH & Co. KG

    Reinhold-Würth-Straße 12-17

    74653 Künzelsau

    Z-15.1-344 Z: 28.10.2019
    G: 28.10.2024
    Würth Verbundankerschraube RELAST in Durchmesser 16 mm und 22 mm zur Anwendung als nachträglich verankerte Durchstanzbewehrung

    Adolf Würth GmbH & Co. KG

    Reinhold-Würth-Straße 12-17

    74653 Künzelsau

    Z-15.1-345 Z: 28.10.2019
    G: 28.10.2024
    AVI - Lotter - Gitterträger ALS für Fertigplatten mit statisch mitwirkender Ortbetonschicht

    Gebr. Lotter KG

    Waldäcker 15

    71636 Ludwigsburg

    Z-15.1-347 Z: 10.01.2020
    G: 10.01.2025
    Gitterträger KTS für Fertigplatten mit statisch mitwirkender Ortbetonschicht

    Baustahlgewebe GmbH

    Friedrichstraße 16

    69412 Eberbach

    Z-15.1-38 Z: 07.11.2019
    G: 02.01.2025
    Filigran-D-Gitterträger für Fertigplatten mit statisch mitwirkender Ortbetonschicht

    FILIGRAN

    Trägersysteme GmbH & Co. KG

    Zappenberg 6

    31633 Leese

    Z-15.1-90 Z: 07.10.2019
    G: 02.01.2025
    Filigran-EQ-Gitterträger für Fertigplatten mit statisch mitwirkender Ortbetonschicht

    Filigran Trägersysteme GmbH & Co. KG

    Am Zappenberg

    31633 Leese

    Z-15.1-93 Z: 18.06.2019
    G: 02.07.2024
    Gitterträger GT 100 für Balken-, Rippen- und Plattenbalkendecken mit Betonfußleisten und Fertigplatten

    Baustahlgewebe GmbH

    Friedrichstraße 16

    69412 Eberbach

    Z-15.1-98 Z: 13.11.2019
    G: 02.01.2025

Dr.-Ing. Lars Eckfeldt
Referatsleitung – Beton- und Stahlbetonbau, Spannbetonbau

Tel.: +49 30 78730-363
Fax: +49 30 78730-11363
E-Mail: lec@dibt.de

Rechtsgrundlagen

Prüfung, Überwachung, Zertifizierung