Überkopfverglasungen

Unter Überkopfverglasungen (auch Horizontalverglasungen) werden Verglasungen mit einem Neigungswinkel von mehr als 10° zur Lotrechten verstanden. Bei Überkopfverglasungen wird davon ausgegangen, dass sich Personen unter der Verglasung aufhalten können. Für Überkopfverglasungen wird im Falle eines Glasbruchs eine Resttragfähigkeit gefordert. Diese soll bei Glasbruch gewährleisten, dass Personen, die sich unter der Verglasung aufhalten, ausreichend Zeit haben, sich aus der Gefahrenzone zu begeben, bevor ein Totalversagen eintritt.

Bauaufsichtlicher Rahmen

Überkopfverglasungen können nach den Regeln der Normenreihe DIN 18008 ausgeführt werden. Sofern eine Konstruktion von den dortigen Regelungen wesentlich abweicht, erteilt das DIBt allgemeine Bauartgenehmigungen.

Sofern für die in dieser Bauart verwendeten Produkte keine harmonisierten europäischen Produktnormen vorliegen, werden allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen erteilt. Für diese Produkte können auch Europäische Technische Bewertungen (ETA) ausgestellt werden.

Bitte beachten Sie zudem die einschlägigen Landesvorschriften entsprechend der Muster-Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (MVV TB), Teil A 1.2.7.

Antragsformulare

Nationales Verfahren

Für die Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ) oder allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG) ist ein Antrag beim DIBt erforderlich (vgl. Musterbauordnung 2016 §§ 16a Abs.2 und 18 Abs. 2 und 4). Das gilt auch für die Änderung, Ergänzung oder Verlängerung einer bestehenden Zulassung oder einer bestehenden Bauartgenehmigung.

Der Antrag kann formlos gestellt werden. Benötigt werden folgende Angaben:

  • Name und Adresse des Antragstellers
  • Beschreibung des Zulassungs- bzw. Regelungsgegenstands und des Verwendungs- bzw. Anwendungsbereichs
  • Ziel des Antrags (Neuzulassung oder Änderung/Ergänzung/Verlängerung einer Zulassung)

Tipp 1: Nutzen Sie unsere Antragsmuster (siehe unten). Sie berücksichtigen alle relevanten Daten.

Tipp 2: Achten Sie auf vollständige und korrekte Antragsunterlagen! Das erleichtert die Bearbeitung und beschleunigt das Verfahren.

Antragsformular Zulassung und/oder Bauartgenehmigung (3 Seiten)

Stand: Januar 2018; Antrag auf Erteilung einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung (abZ), einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung in Kombination mit einer allgemeiner Bauartgenehmigung (abZ + aBG) oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (aBG)

Antrag zur Änderung / Ergänzung / Verlängerung der Geltungsdauer einer allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassung und/oder einer allgemeinen Bauartgenehmigung (4 Seiten)

Stand: Januar 2018

Merkblatt zum Anfertigen von Zeichnungen für allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen und Bauartgenehmigungen (5 Seiten)

Stand: Juli 2017

Europäische Technische Bewertung

Das Antragsformular leitet den Antragsvorgang ein, im Rahmen dessen erstens zu prüfen ist, ob die Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung möglich ist und - wenn ja - ob ein zutreffendes Europäisches Bewertungsdokument vorliegt, und zweitens ggf. die Vollständigkeit der Unterlagen sichergestellt wird, die zur Erarbeitung eines Europäischen Bewertungsdokuments ggf. erforderlich sind.

Die Vorschriften der EU-Bauproduktenverordnung allein reichen nicht aus, um ein Verfahren zur Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung durchführen zu können. Die Verordnung sieht in Art. 26 Abs. 3 vor, dass im Rahmen eines Durchführungsrechtsakts das Format der Europäischen Technischen Bewertung von der Kommission festgelegt wird. Mit "Format" ist hier vor allem das Konzept der Bewertung gemeint, das sich in einer allgemeinen Festlegung der Inhalte eines solchen Dokuments niederschlägt. Die Kommision hat daher die Durchführungsverordnung 1062/2013 erlassen.

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung nach BauPVO (2 Seiten)

Stand: November 2015

Formblatt zur Beantragung der Ausstellung einer Europäischen Technischen Bewertung nach BauPVO (2 Seiten)

Stand: November 2015

  • abZ/aBG
  • Gutachten
  • Z = Neubescheid | E = Ergänzungsbescheid | Ä = Änderungsbescheid | V = Verlängerungsbescheid | G = Geltungsdauer bis
    Regelungsgegenstand Antragsteller Bescheid-Nr. Geltungsdauer
    von / bis
    Vordachsysteme "GM OVERHEAD"

    Glas Marte GmbH

    Brachsenweg 39

    6900 Bregenz

    ÖSTERREICH

    Z-70.3-103 Z: 12.12.2016
    G: 10.12.2021
    Punktförmig gelagerte Überkopfverglasungen "Canopy Systems CLASSIC"

    Glassline GmbH

    Industriestraße 7-8

    74740 Adelsheim

    Z-70.3-139 Z: 01.10.2019
    G: 01.10.2024
    Vordachsystem "AL-Sky" bzw. "VDS"

    Längle Glas GmbH

    Hauptstraße 3

    6840 Götzis

    ÖSTERREICH

    Z-70.3-147 Z: 17.08.2016
    G: 17.08.2021
    Glasvordachsystem SWISSROOF

    Glas Trösch GmbH

    SANCO-LAMEX

    Reuthebogen 7-9

    86720 Nördlingen

    Z-70.3-152 Z: 12.12.2016
    G: 10.12.2021
    Vordachsystem "Seasons"

    Süd-Metall Beschläge GmbH

    Sägewerkstraße 5

    83404 Ainring/Hammerau

    Z-70.3-184 Z: 16.07.2018
    G: 25.07.2023
    Punktgelagerte Überkopfverglasung mit Glassline-Tellerhaltern

    Glassline GmbH

    Industriestraße 7-8

    74740 Adelsheim

    Z-70.3-185 Z: 21.03.2018
    G: 13.02.2023
    Photovoltaische Module "Vision 36M glass" und "Vision 60M construct" für Verglasungen nach DIN 18008

    SOLARWATT GmbH

    Maria-Reiche-Straße 2a

    01109 Dresden

    Z-70.3-199 Z: 29.09.2020
    G: 26.11.2023
    Vordach G3000, G3010, G3020, G3100, G3110, G3200

    Wolfsgruber GmbH

    Rienzfeldstrasse 6

    39031 BRUNECK

    ITALIEN

    Z-70.3-207 Z: 16.09.2019
    G: 12.09.2024
    Anwendung des Bausatzes "Auskragende Vordachverglasung CANOPY CLOUD"

    Glassline GmbH

    Industriestraße 7-8

    74740 Adelsheim

    Z-70.3-239 Z: 14.12.2016
    G: 14.12.2021
    Vordach Dura

    ETG GmbH

    Brinkeweg 7

    33758 Schloss Holte-Stukenbrock

    Z-70.3-241 Z: 27.03.2017
    G: 27.03.2022
    auskragendes, freitragendes Glasvordach

    Pauli + Sohn GmbH

    Industriestraße 20

    51597 Morsbach-Lichtenberg

    Z-70.3-244 Z: 18.07.2017
    G: 18.07.2022
    Systemvordächer DAVITA 2

    Inova Star GmbH

    Hansastraße 9

    59557 Lippstadt

    Z-70.3-250 Z: 27.04.2020
    G: 27.04.2025
    Verglasungen aus Verbund-Sicherheitsglas mit der Zwischenschicht SentryGlas® SG5000

    Kuraray Europe GmbH

    Philipp-Reis-Straße 4

    65795 Hattersheim

    Z-70.3-253 Z: 11.05.2020
    G: 14.04.2025
    Verglasungen aus Verbund-Sicherheitsglas mit der Verbundfolie SAFLEX DG

    Solutia Europe bvba

    Ottergemsesteensweg Zuid 707

    9000 GENT

    BELGIEN

    Z-70.3-254 Z: 19.06.2020
    G: 19.06.2025
    PV Modul "PS XXX M"

    Premium Solarglas GmbH

    Konrad-Zuse-Straße 25

    99099 Erfurt

    Z-70.3-255 Z: 16.06.2020
    G: 16.06.2025
    Verglasungen aus Verbund-Sicherheitsglas mit der PVB-Folie Trosifol® Extra Stiff B130

    Kuraray Europe GmbH

    Philipp-Reis-Straße 4

    65795 Hattersheim

    Z-70.3-256 Z: 12.05.2020
    G: 14.04.2025
    auskragende Vordachverglasung "Motivo"

    Süd-Metall Beschläge GmbH

    Sägewerkstraße 5

    83404 Ainring/Hammerau

    Z-70.3-257 Z: 26.05.2020
    G: 26.05.2025
    Photovoltaisches Modul

    aleo solar GmbH

    Marius-Eriksen-Straße 1

    17291 Prenzlau

    Z-70.3-258 Z: 30.06.2020
    G: 30.06.2025
    Verglasungen aus GlasCobond® Verbund-Sicherheitsglas

    sedak GmbH & Co. KG

    Einsteinring 1

    86368 Gersthofen

    Z-70.3-259 Z: 17.06.2020
    G: 17.06.2025
    Top Connect Pauli + Sohn Vordachsysteme

    Pauli + Sohn GmbH

    Eisenstraße 2

    51545 Waldbröl

    Z-70.3-85 Z: 14.12.2018
    G: 02.11.2023
  • Die nachfolgenden Gutachten veröffentlichen wir mit freundlicher Zustimmung der Auftraggeber. Gutachten, für die keine Zustimmung zur Veröffentlichung vorliegt, werden auf der Website des DIBt nicht gelistet.
    Gegenstand erstellt für Nummer erstellt am
    Verbund-Sicherheitsglas mit der Zwischenschicht SentryGlas® SG5000 mit Schubverbund

    Kuraray Europe GmbH

    Philipp-Reis-Straße 4

    65795 Hattersheim

    G-70-19-0001 11.05.2020
    Verbund-Sicherheitsglas mit der Verbundfolie SAFLEX DG mit Schubverbund

    Solutia Europe bvba

    Ottergemsesteensweg Zuid 707

    9000 GENT

    BELGIEN

    G-70-19-0002 24.06.2020
    GlasCobond® Verbund-Sicherheitsglas mit Schubverbund

    sedak GmbH & Co. KG

    Einsteinring 1

    86368 Gersthofen

    G-70-19-0003 19.06.2020
    Verbund-Sicherheitsglas mit der PVB-Folie "Trosifol® Extra Stiff B130" mit Schubverbund

    Kuraray Europe GmbH

    Philipp-Reis-Straße 4

    65795 Hattersheim

    G-70-19-0006 13.05.2020
    Verbund-Sicherheitsglas mit PVB-Folie "Trosifol® SC monolayer B110"

    Kuraray Europe GmbH

    Philipp-Reis-Straße 4

    65795 Hattersheim

    G-70-20-0001 06.03.2020
    Verbund-Sicherheitsglas mit der Verbundfolie SAFLEX DG

    Solutia Europe bvba

    Ottergemsesteensweg Zuid 707

    9000 GENT

    BELGIEN

    G-70-20-0004 24.06.2020
    Verbund-Sicherheitsglas mit der Zwischenschicht SentryGlas® SG5000

    Kuraray Europe GmbH

    Philipp-Reis-Straße 4

    65795 Hattersheim

    G-70-20-0005 11.05.2020
    GlasCobond® Verbund-Sicherheitsglas

    sedak GmbH & Co. KG

    Herr Rieß

    Einsteinring 1

    86368 Gersthofen

    G-70-20-0006 19.06.2020

Andreas Schult
Referatsleitung – Lager, Glasbau, Gerüste, Regale

Tel.: +49 30 78730-252
Fax: +49 30 78730-11252
E-Mail: asc@dibt.de

Rechtsgrundlagen

Prüfung, Überwachung, Zertifizierung